servus hallo und schön dass ihr wieder da seid in diesem medium möchte ich euch gerne zeigen wie ihr so eine kleine häkelt asche machen könnt die habe ich euch ja vor ein paar tagen schon gezeigt als foto und da ich dir echt gut gefallen hat dachte ich mir heute zeige ich euch die anleitung dafür wie das ganze funktioniert das ist ganz leicht und zwar besteht sie fast ausschließlich nur aus festen maschen sie bekommt eine hübsche russin bordüre inhalten stäbchen und dann kommen noch zwei sehr stabile henkel daran die in der innenseite angenäht werden und sie
bekommt doch einen stabilen boden dass man gut darin sachen transportieren und verstauen kann und ich habe das ganze gehört mit zu einem dickeren baumwoll gang das ist allerdings jetzt mein letzter rest und deshalb habe ich mich entschieden im video für euch und mit euch ein ähnliches baumberge anzunehmen allerdings ist dieses ein bisschen dünner und deshalb täglich das mit doppelten faden und das ist so ein schönes lachsrosa und ja dann können wir auch direkt loslegen für die kleine tasche werde ich übrigens eine nadel in der stärke 4,0 benutzen und wir starten mit doppeltem faden wie
gesagt mit einer kleinen luftmassen kette von 11 luftmassen 123456 sieben acht neun zehn mal so und nun geht es mit unseren festen maschen los und zwar in die zweite luft masche ab der nadel ließe und jetzt kommen nur noch fester maschen in diese erste reihe hier können wir insgesamt zehn denn die elfte luftmasse dient uns nur zu wenden so so schaut sie nun aus die erste kleine fertige reihe von zehn festen maschen es geht weiter mit einer luftmasse zum wenden und dann einfach nur wieder gleich in der ersten masche beginnen zehn feste maschen eine wende luftmasse
und dasselbe auf der rückseite wieder zurück und das machen wir so lange bis wir insgesamt 72 reihen wertig gehäkelt haben ich mach das mal weiter und dann treffen wir uns gleich die 72 reihen sind nun fertig und wenn wir unsere 72 durch drei teilen kommen wir genau auf 24 und dies ziel ich mir jetzt ab und nach 24 reihen werde ich mir hier genau jeweils zwei maschen markierer setzen wenn ihr keine habt könnt ihr auch einen kleinen kontrastfarben nehmen einer anderen farbe wichtig ist dass es genau drei teile werden mit je 24 rein und wenn mir das zu nämlich so falten haben wir
unseren boden fertig und die rechte und linke seitenwand der tasche und wenn wir das gemacht haben zeige ich euch gleich wie es weitergeht so meine beiden maschen markierer sind an der richtigen stelle eingesetzt und da wurde der rechte maschen markiere nun ist habe ich meinen laden erneut angeheftet und zwar nur mit einem knoten und ich werde jetzt in dieselbe stelle noch einmal einstichen wohl mir den faden durch mache meine erste luftmasse die ist auch wieder in dieser neuen partie eine wende luft masche in jeder reihe so nun haben wir bis zum zweiten linken
maschen markiere genau 24 feste maschen genauso viele reihen haben wir auch abgesteckt und genau da versuchen wir nun 24 feste maschen zu häkeln bis 23 ich mach das mal bis rüber zum markieren und dann treffen wir uns gleich wieder ich bin nun am markierer angekommen die brauchen wir jetzt nicht mehr und in unsere 24 maschen sind ja jetzt sicher wir sehen ja wo sie sind und wir finden das ganze nun wieder mit einer luft masche wänden und decken auf dieser seite zurück wir sind unsere erste feste masche das dürften wieder insgesamt 24 feste maschen seien dann wenden wir
wieder mit einer luftmasse und häkeln wieder einmal hoch das wird dann die seitenwand bzw das vorder- oder rückteil der tasche und das machen wir insgesamt für 24 rein ich mach das jetzt und zeigt euch dann gleich wie das ausschaut so schaut das ganze nun aus nach den 24 reihen mit festen machen ich habe den faden schon abgeschnitten wir können gehen jetzt schon fest so und wir werden nun die arbeit wenden und auf der anderen seite genau an denselben stellen parallel dazu genau wieder 24 feste maschen hacken auf 24 reihen dass wir dasselbe stück was wir gerade
gehäkelt haben auf der anderen seite parallel dazu noch einmal erhalten ihr könnt euch dazu wieder die marke setzen wenn ihr möchtet aber es ist auch nicht schwer das ganze per augenmaß zu managen ich werde mir den faden wieder mit einem knoten sichern dann stehe ich in dieselbe eigentlich die stelle noch einmal ein hol den faden durch mache eine anfangs luftmasse so und wie gesagt es folgen 24 feste maschen auf 24 rein wenn wir das haben würde ich zuerst dann bevor wir weiter machen empfehlen sämtliche fäden die da jetzt irgendwo entstanden sind zu vernehmen
wir werden keine davon mehr benötigten so mache ich meine 24 rein fertig und dann treffen wir uns ein weiteres mal meine zweite seite habe ich nun beendet und auch schon alle rest fäden vernäht und nun können wir auch schon beginnen unsere vier ecken miteinander zu verbinden und zwar solltet ihr euch erst einmal anschauen welche seite ihr nach innen und welche nach außen haben möchtet dann rote fäden saniert wurden das würde ich für die innenseite empfehlen natürlich so das wird die erste ecke die machen wir gemeinsam und zwar werde ich diese zwei seiten verbinden
ich beginne am oberen teil einer schmalen seite so dazu werde ich mir meinen faden erneut anheften und dann werde ich erst einmal feste machine gun und zwar einmal da entlang und einmal da entlang auf dieser seite 24 und auf dieser seite auch 24 störte mit einer luft masche und dann versuche ich wir hatten ja hier 24 rein ich versuche in jeder reihe eine feste masse zu häkeln und auf dieser seite dann genau das gleiche das mache ich jetzt und dann treffen wir uns wieder wenn die zweimal 24 kristen maschen gehäkelt wurden schaut das inzwischen so aus da oben ist meine
schlafe ich habe sie noch nicht abgeschnitten denn damit machen wir jetzt noch weiter und zwar an dieser seite angeschlagen seite oben im eck auf die erste feste masche steche ich weiß das ist übrigens die außenseite der tasche so dann werde ich mir die schlaufe mit meiner nadel hier hindurch fädeln so und nun schließe ich die diese erste ecke mit festen maschine und da wir ja genau zweimal 24 machen eben gehäkelt haben dürfte es bis dahin gut aufgehen so ich werde jetzt keine luft mehr machen sondern schnappe mir direkt die nächsten beiden massen und hätte da meine tasche und das mache
ich bis ich dann da vorne angekommen bin dann schneide ich meinen faden ab sichere ihn gut und fenin über langsam und das mache ich dann auch an den anderen drei ecken und dann haben wir unsere tasche schon geschlossen so ich mache einmal weiter auch die anderen ecken werde ich zusammen häkeln und dann treffe ich euch wieder die vier ecken sind inzwischen verschlossen beiden seiten habe ich alles verriegelt und die kleine tasche hat nun schon eine schöne form und jetzt kommen wir zu meinem persönlichen lieblings teil und zwar hier oben den rüschen die regeln
wir in halben stäbchen einmal rundherum und wie das geht das zeige ich euch jetzt für die mission habe ich mir meinen faden an einer beliebigen stelle mit einem knoten wieder angeheftet und genau an dieser stelle beginne ich nun auch meine römischen runde in dieselbe masche steche ich noch einmal ein wollen wir den frauen durch und beginnen nun mit zwei luft machen diese ergeben unser erstes halbes stäbchen in die masche danach kommt ein normales halbes stäbchen und in die masche danach auch das heißt wir starten mit drei halb mit stäbchen unsere erste
rische so ist folgenden drei luftmassen wir wenden unsere arbeit stechen in die obere luftmasse ein die wir hier vorne mit den zwei luftmassen begonnen haben und machten eine cat masche so nun entsteht hier ein kleiner luft branchen bogen noch eine luftmasse drehen die arbeit wieder auf die vordere seite und nun folgen in diesen kleinen bogen den wir gerade je geld haben fünf halbe stäbchen nur vier und nummer fünf das ergibt unsere erste risse wir machen direkt mit der zweiten weiter und zwar in die nächsten drei maschen hier können wir wieder drei halbe
stäbchen es kommen wieder drei luft machen wir wenden die arbeit so und nun haben wir hier zwischen den drei alben stäbchen gruppen ein etwas größeren freiraum und das stechen wir hinein unter unserer kleine rutsche ist auch noch ein freiraum da kommen wir mit unserer nadelspitze wieder hinaus holen uns den faden hindurch so und machen jetzt direkt im anschluss eine cat masche so wir machen das ganze noch schön fest mit einer luft muss jetzt wenden wir wieder und in diesen kleinen bogen die mir jetzt gehäkelt haben kommen wieder drei halbe stäbchen nach fünf entschuldigung 12
3 vier und fünf somit haben wir unsere zwei tierische fertig und so geht das ganze musste jetzt einmal rundherum wir machen direkt wieder weiter in die nächsten drei maschen unserer taschen kannte ich hier oben drei einzelne halbe stäbchen dann wieder drei luft machen die arbeit wenden 1 2033 luftmassen wenn ihnen in den großen freiraum und unter der brücke hindurch fahren durch holen und gleich eine kette masche so das ganze wird fixiert mit einer luft masche wir drehen wieder und in den jetzt entstandenen luftmassen bogen kommen wieder fünf halbe stäbchen so und
dieses hübsche rosenmuster mache ich jetzt einmal rundherum und dann zeige ich euch gleich wie das ausschaut und wir hegen noch unsere henker für die kleine tasche 1234 zum raschen nummer drei ist fertig ich mache die runde rund herum und dann treffen wir uns gleich so eine runde riechen sind inzwischen fertig ich möchte euch gern noch zeigen wie ich die runde beendet und zwar täglich von der letzten wünsche in die erste wäsche in den freiraum in der mitte so neben der rutsche in den freiraum zwischen den halben stäbchen komme ich mit meiner nadelspitze durch
wollen wir den faden mache eine cat masche schneide ich mir den vater ab sie den schön fest so und im anschluss werde ich mir den auf die innenseite holen wo ich ihnen dann auch für nähen kann so sollte es jetzt aus es fehlen nur noch unsere händchen und dann ist kleine tasche fertig für die hänge beginne ich mit einer luftmassen kette von 45 luftmassen so in die zweite luft masche ab der nadel beginnen wir mit unserer ersten festen masche und feste maschen häkeln wir einmal bis zum rundenende das sind dann insgesamt 44 die 45 dient uns zum wenden und das ganze wiederhole ich noch drei
mal bissig insgesamt vier runden oder rein mit festen maschen gehäkelt habe immer am rundenende kommt eine wende luftmasse und dann beginnen wir direkt in der ersten masse wie gesagt vier runden lang das genügt dann schon für die länge breite so schaut das ganze noch aus nach vier runden oder rein ich werde jetzt mit festen maschen bzw cat maschen entschuldigung diese zwei die untere kante und die obere kante miteinander verbinden das macht den henkel schön stabil und zwar mache ich das wie folgt dar um ist noch eine schlaufe hier unten die erste masche ein
dann hole ich mir meine schafe so und dann geht es in der zweiten schleife auf der unterseite und in der zweiten schleife auf der oberen seite weiter eine kette und so mache ich das einmal bis ans ende und dann haben wir wenn die zwei kanten miteinander verbunden sind einen schönen stabilen henkel der henker wird zwei mal gearbeitet und wird an der innenseite der tasche eingenäht beide henke habe ich nun auf der innenseite eingenäht und meine zweite tasche ist inzwischen fertig geworden ich hoffe die anleitung gefällt euch falls sie nach macht wünsche ich euch
viel freude damit außerdem wünsche ich euch ganz tolle sommerferien und ich freue mich auf ein neues projekt ein neues video bis dahin eine gute zeit für euch ließ und dabei