hallo ich begrüße euch ganz herzlich auf meinem kanal und ich bin die nadel für jasmin die euch heute zeigen möchte wie ihr diese kleine tasche oder beutel und häkeln könnt wie ihr dieses muster machen könnt diese tasche hat ungefähr eine größe von 25 cm in der breite und 30 zentimeter hoch man kann sie also auch sehr gut als tablet tasche nehmen beim einkauf für nicht ganz so viele sachen eignet es sich besonders gut also dann legen wir los und ich gebe euch alle tipps und tricks dazu bekannt ich habe für diesen einkaufsbeutel einen baum bürgern gewählt und zwar ist das
von topps design und heißt konnten leid ist bis zu 50 prozent aus baumwolle und 50% kurs polyester und es hat hier eine lauflänge von 105 metern auf 50 gramm und soll mit der nadel stärke nummer vier verarbeitet werden was ich auch gemacht habe alternativ kann man auch ein anderes gen wählen gut für diese beutel empfehle ich immer ein baumwoll kann weil es nicht so nachgibt und zwar gibt es auch bei trotzte sein dieses bild ist auch ein baumwoll kann und zwar ist es hier zu 53 prozent aus baumwolle und 33 prozent viskose und 14% kleinen und hat auch eine lauflänge bei
50 gramm auf 120 meter das wären so meine beiden favoriten die ich empfehle wenn ihr diese tasche machen wollt ich allerdings heute möchte mal wieder aus meiner beste kiste gramm und habe auch ein baumwoll gang genommen aber dazu dann später die nadel stärke nummer 4 eignet sich besonders gut dazu und ich sage euch wie er jetzt diesen beutel beginnen könnt eingang besteht hier aus 80 prozent baumwolle 20 polyacryl auf 50 gramm sind 425 metern gewickelt und es soll auch mit der nadel stärke dreieinhalb bis viereinhalb verwendet werden ich nehme die nadel
stärke nummer vier und habe für euch hier schon eine oftmals kette vorbereitet die ihr als anfang benötigt und zwar sind das 36 maschen wir brauchen dann noch einmal sechs dazu das hat mit dem bus zu tun und zwar häkeln wir von also an beide seiten die maschen heran die ersten reihen oder die erste reihe sind stäbchen wie viele rein ihr dazu macht bleibt euch überlassen ich habe jetzt hier mal nur eine gemacht und so will ich möchte euch erklären bei der aufnahme euro maschen solltet ihr darauf achten dass die maschen anzahl teilbar durch sechstes also 36 durch
sechs lässt sich teilen und das hängt auch dann von der größe ab oder damit könnt ihr euer größe variieren also darauf achten die anzahl der maschen muss teilbar durch sechs sein ich habe jetzt hier also 36 maschen angeschlagen und machen gleich noch zwei und beginne mit den stäbchen das heißt also ich steche hier in die vorletzte masche ein also wir haben hier diese zwei und in die andere also die dritte stelle ich ein und mache ein stäbchen in die gleiche stelle noch einmal hinein kommen noch zwei stäbchen damit haben wir oder machen wir nachher die rundung und gehen dann erst in das
nächste auch in die nächste luftmasse und machen dort ein weiteres stäbchen wir arbeiten jetzt also diese kante und dazu können wir in jede luft masche ein stäbchen machen ich habe jetzt also dieses band hier gehäkelt und zwar sind das 35 stäbchen in diese luft waschen und wir haben hier am anfang ja drei stäbchen in ein loch und die ersten beiden beziehungsweise auch diese beiden luft waschen am anfang zählen jeweils als ein stäbchen also haben wir 36 +3 insgesamt also 39 maschen und jetzt kommen wir dazu die nächste seite zu machen und dafür stecken wir
jetzt in die gleiche masche also wie wir die profile das letzte stückchen gearbeitet haben noch einmal ein und arbeiten dort hinein auch wieder drei stäbchen 1 2 und 3 was ist also auch wieder für das wenden und jetzt häkeln wir die reihe hier auf der rückseite zurück auch wieder in stäbchen und dazu nehmen wir uns jeweils parallel zu dem stäbchen aus der ersten reihe das stäbchen also suchen uns hier die masche und machen jeweils auch wieder ein stückchen hinein wo sieht es dann aus also hier die drei stäbchen in einer stelle aber eigentlich sind es ja vier
weil wir haben ja die 36 auch hier ein in diese luftmassen dann drei stäbchen und dann jeweils folgend in also parallel zu den stäbchen der ersten reihe jeweils ein stäbchen arbeiten und das auch bis zum ende der reihe am ende der kette angelangt habe ich also nach den vier stäbchen hier in der ecke noch 35 stäbchen gearbeitet und habe hier die letzte masse erreicht in die ich dann noch einmal ein stechen um die 36 36 stäbchen zu häkeln und schließe dann hier oben bei der bei dem ersten stäbchen in dem ich dort eine kette macher und die runde damit beendet wichtig ist jetzt wenn ihr
dann das hier so weit fertig habt dass ihr insgesamt 78 stäbchen habt und alles andere ist dann gar nicht mehr so schwierig wichtig wie gesagt zählt einfach nochmal nach damit ihr dann auch mit dem muster hinkommt um in die mitte diese wohnung zu kommen müssen wir noch einmal in das nächste stäbchen ebenfalls eine cat masche arbeiten damit sind wir jetzt so in der spitze hier angelangt und jetzt machen wir drei luftmassen und überspringen einer masche also ein stäbchen und gehen dann in das übernächste stäbchen hinein und machen eine feste wasche dann kommen zwei
luftmasse wir überspringen wieder zwei lüften als zwei stäbchen und arbeiten jetzt in das dritte stäbchen hinein fünf stäbchen drei vier und fünf dann kommen wieder zwei luftflasche wie überspringen hier unten wieder zwei stäbchen und das dritte machen wir wieder eine feste maschen dann kommen wieder zwei luft machen wir überspringen wieder zwei stäbchen und machen hier noch einmal eine feste masse dann wieder zwei luft maschen 2 stäbchen überspringen und in das dritte wieder fünf stäbchen vierte und das fünfte und weitergeht so die wir begonnen haben mit zwei
luftmassen hier wieder zwei stäbchen freilassen eine feste masse wieder zwei luft maschen 2 stäbchen freilassen und in das dritte einmal eine feste masse und wieder zwei luftflasche zwei überspringen das dritte stäbchen dann die fünf stäbchen arbeiten vierter und das für dich da wo sieht unser anfang dann aus und weiter geht's mal hier bis zum rundenende und dann sehen wir uns wie ich habe nun vier solcher bögen ja gearbeitet das ist auf der einen seite die letzten maschen hier arbeiten wir folgendermaßen nämlich auch hier unten die 23 lassen oben haben wir
die zwei luftmassen gemacht und hier feste masse hinein und noch einmal zwei luft maschine und wieder zwei maschen also zwei stäbchen freilasse eine feste mascher in das stäbchen die neue und noch einmal zwei luft maschen und im wechsel geht es dann weiter wie gehabt und zwei stäbchen freilassen und in das dritte fünf stäbchen arbeiten und dass dann die ganze runde zeigt euch jetzt einfach nur noch mal die drehung hier bzw dass wenn wir wie wir dann auch den beutel erhalten das ist das vierte und fünfte stäbchen und so sieht das also jetzt aus dass wir
hier die bögen haben und hier unten die kante und so schaltet sich das dann und hier haben wir die seite und wir machen jetzt so weiter immer wechsel mit den luft maschen und die kästen maschen und jeweils hier unten immer 23 lassen und hier oben die zwei luft machen das ganze immer im wechsel und bis zum rundenende ich habe nun hier auf der zweiten seite auch vier solcher bürgern gearbeitet das letzte sind jetzt diese luftmassen hier also zwei stäbchen zwei feste maschen und hier die zwei luft waschen jetzt lassen wir noch einmal zwei maschen frei und arbeiten in die dritte
masche das ist dann auch die letzte noch einmal fünf stäbchen also machen einen fünften bogen 2 das dritte stäbchen und das fünfte das ist also jetzt das rundenende wir haben hier am anfang die drei luft waschen gemacht und die erste feste masche und der runden übergang mit folgendermaßen gemacht indem ich jetzt hier zwei luftmassen liedermacher und in diesen ersten buch hinein kommt eine feste masse dann wieder zwei luftmassen und in diesem bereich hinein das heißt also in diese stäbchen kommen auch wieder stäbchen getrennt jeweils von einer luft machen weil sollen jedes der fünf
stäbchen ein stäbchen wagner und danach keine luft machen stäbchen und luft masche stäbchen und luft muss jetzt kommen wieder zwei luftmasse und in diesen bogen hier hinein eine feste masche und wieder zwei luftmassen und in den nächsten bogen hinein das heißt also in die stäbchen jeweils auch ein stäbchen getrennt von einer luftmasse und so sieht dann aus man sieht dass hier bei meiner tasche oder meine beutel schon das sind diese von stäbchen und hierbei hier jeweils die stäbchen darüber mit den luftmassen getrennt und hier in dem bogen die beste
maschen das geht die ganze runde herum und wenn ihr das gemacht habt dann sehen wir uns wieder und ich zeige euch wie es weitergeht nach dem letzten wochen also den letzten fünf stäbchen sind wir hier am rundenende das heißt ich habe jetzt hier mal so einen bunten marca angebracht dass man den übergang der soll sieht wir machen jetzt noch einmal zwei luftmassen und stechen in diese erste feste masche die wir gemacht haben ein und machen auch noch einmal eine feste masche ich nehme jetzt mal den marker heraus stört 110 und in diese oder um diese luftmassen hier arbeite
ich jetzt cat maschen das heißt also eine kette masche und in das erste stäbchen auch eine kette mascher wir brauchen also den übergang zu diesem bogen ich bringe mein marca mal hier wieder an und mache gleich im anschluss hier vier luft maschinen und gehe hier auch zum nächsten stäbchen und arbeite dort ein stäbchen hinein das sind also jetzt hier zwei stäbchen oder ja zwei stäbchen zwei luft machen als ersatz stehen dann haben wir die zwei luft machen und ein stäbchen und im wechsel geht es jetzt auch weiter mit zwei luft machen und mein stäbchen in
jeweils das stäbchen des bogens einmal zwei luft machen und hier in die luft wenn das stäbchen hinein auch wieder ein stückchen zwei luft waschen und in das letzte stückchen das buchungs auch wieder ein stückchen und wir gehen jetzt über zudem nächsten boger und machen gleich diese stäbchen hinein auch wieder hin stäbchen es kommt also keine luftmasse dazwischen dass wir diesen übergang haben dann wieder zwei luft waschen und in jedes stäbchen ein stäbchen zwei luft maschen hier gearbeitet ist das letzte von den bogen und gleich im anschluss wieder ein
stäbchen in den nächsten bogen gehen sie dann aus das wäre dann jeweils den übergang und so arbeiten wir auch weiter bis zur runden ende jeweils ein stäbchen in ein stäbchen und dazwischen zwei luft machen die fünf stäbchen das letzten bogens sind gearbeitet wir sind auch hier am ende angelangt und brauchen jetzt wieder den übergang und den machen wir folgendermaßen in dem wir noch einmal zwei luft branchen machen und gehen dann mir rüber zu der luft waschen kette und stechen dort in die dritte luft masche ein arbeiten eine cat masche und machen in die mitte hinein eine feste masche
das ist wenn man jetzt nach unten schaut versetzt diese feste masse und wir können hier in bogen jetzt weitermachen wir haben ja hier diese fünf stäbchen dann nehmen wir das dritte nämlich dass in der mitte liegt und arbeiten dort auch wieder fünf stäbchen hinein und wir haben dann diese fünf stäbchen aus der ersten runde hier oben wieder bearbeitet das ist auch das was ich jetzt immer wiederholt es folgen die zwei luft waschen und dann hier vor diesen zusammenschluss der beiden stäbchen jeweils in diesen bogen oder lücke hinein eine feste masche zwei
luft maschen und überspringen dann diese beiden stäbchen und gehen in die nächste lücke und machen auch wieder eine feste maschen so sieht es dann aus nicht mal meine nadeln weg so man das ein bisschen daran sieht dass ich das ja wiederholt nämlich diese beiden festen maschinen haben wir jetzt hier oben und den bohrer mit den fünf stäbchen haben wir hier und so wird jeder bogen weiter gearbeitet und das machen wir jetzt auch mal und am ende der runde zeige ich euch dann wieder den übergang wir weitermachen könnte auch hier wieder habe ich die letzten fünf stäbchen
gemacht für den letzten bogen daran anschließend die zwei luft waschen und noch einmal hier unten in die eine lücke die feste masche und wir sind also hier am rundenende wieder angelangt und brauchen jetzt einen übergang und den machen wir folgendermaßen weil so als letztes waren hier die zwei luft waschen und wir stechen hier unten wo die feste masse gemacht wurde noch einmal einarbeiten auch noch einmal eine feste masche und in dieses erste stäbchen hier hinein machen wir eine cat mascher das ist wieder unser übergang den wir hier brauchen für die nächste runde und arbeiten hier
gleich im anschluss daran wieder vier luft machen und ein stäbchen in das stäbchen der vorrunde getrennt dann die nächsten stäbchen immer mit einer luftmasse wieder hier in das stäbchen hinein ein stäbchen und einer luft masche so dass wir hier wieder dieses gitter erhalten so wie hier in der zweiten runde aus und so geht es im wechsel also die zweite reihe hier wiederholt sich ich mache den ersten bogen mal mit euch noch gemeinsam das heißt ein stäbchen die luftmasse und wenn das fünfte stäbchen auch ein stäbchen und zwei luft waschen und in diesen bogen also zwischen den beiden
festen maschen eine feste masse dann wieder zwei luft masche und hierüber in den bogen der fünf stäbchen auch wieder in jedes stäbchen entsteht hier machen und meine luftmasse dazwischen und so wird auch weiter jeder bürger gearbeitet und zwischen den einzelnen bögen die luftmassen mit der festen masche und das auch und für hunde ich arbeite mal die runde jetzt auf alleine und wir sehen uns am ende der übergang zur nächsten runde ist eigentlich ganz simpel und zwar machen wir hier noch einmal zwei luftmasse und hier haben wir unten ja den ohren getrennt von diesen beiden
festen masche und in denen hinein machen wir noch einmal eine feste masche dann folgen die zwei luftmasse so wie wir sie ja auch anja auf der anderen seite haben und mit der gehen wir wie hoch diese luftmassen die wir gemacht haben als ersatz für das erste stäbchen und gehen da auch in die dritte luft machine ein und machen eine cat masche damit haben wir den übergang zur zweiten runde von dieser berechnen sie einfach mal eine muschel und können also die nächste runde weiter machen das wäre dann die in dem wir hier wieder wenn jedes stäbchen ein stäbchen aber getrennt von zwei luft
machen also wir wiederholen dann hier die dritte runde arbeiten sie ganz genauso und das ganze wiederholt sich dann runde für runde ihr braucht also euch nur die ersten drei runden merken und dann alles immer so oft wiederholen bis ihr eure gewünschte länge erreicht habt ihr könnt ja hier schon sehen wie sich die tasche formt also wir haben hier einen teil und mit 2 sagen wir mal muss doch würden kann man schon sich das ergebnis so ein bisschen vorstellen ich habe ja 1 2567 unten bzw sieben mal das muster wiederholt die höhe dann zu erreichen den abschluss hier oben habe ich ein
stäbchen wieder bearbeitet sowie den rand unten auch und wie ihr diese kante arbeiten könnt das zeige ich euch dann noch ein beutel hat jetzt sieben dieser muster setzte und ungefähr eine höhe von 25 cm erreicht und ich denke damit ist das ausreichend wie gesagt und kleines tablet pasta gute reinen auch das portemonnaie und alle wichtigen utensilien also es ist eine kleine einkaufstasche der brand den wir jetzt nach oben dran arbeiten wie schon am anfang des videos erwähnt den machen wir im stäbchen dazu müssen wir hier ein wenig abnahme machen damit das oben
nicht zu weit auseinander geht und ich zeige euch wie ihr das macht ich habe die runde hier beendet und eine feste masche gearbeitet und zwar in diesem übergang hier also in diese luftmasse oder um diese luftmasse herum und kann hier gleich weitermachen in dem ich zwei steht zwei luftmassen mache und in das nächste stäbchen hinein auch wieder ein stäbchen dann diese lücke hier auch ein stäbchen und wieder in das stäbchen ein stäbchen und das so im wechsel ist wir hier unser stäbchen in diese letzte lücke bevor diese beiden hier zusammengehen machen
das heißt wir haben dann hier ein zwei drei vier fünf sechs sieben dieser stäbchen und die hier lassen wir frei und arbeiten gleich in die nächste lücke hinein das nächste stäbchen so zieht sich das dann hier ein bisschen zusammen und machen aber wir weiter und über dieses stäbchen auch ein stäbchen in die lücke wieder ein stäbchen dann in das stäbchen mit stäbchen in die lücke wieder und so weiter jetzt sind wir hier wieder vor diesen beiden angelangt die hier zusammen sind da noch einmal in die lücke entstehen und dann gleich rüber in diese lücke hinein und das stäbchen
wieder und das sieht dann so erstmal aus und das machen wir die ganze runde durch und ich zeige euch dann wieder den übergang das letzte stückchen hier in diese lücke habe ich jetzt gemacht dann haben wir hier diese drei luftmassen und da hinein gehen wir einfach werden wir haben ja hier unten auch diese spitze und machen hier in die in das letzte in die letzte luft masse hinein einer kette und arbeiten hier hoch auch wieder zwei luft maschen und gleich im anschluss in das erste stäbchen hinein auch wieder jetzt hängt es ein bisschen von eurem gab und auch wie ihr häkelt ich habe
diesen beutel hier so gearbeitet dass sich auch über jedes stäbchen ein stäbchen gearbeitet habe da hat mir dann das gereicht dass sich hier oben der beutel so schließt also so vor zusammen von oben ein bisschen zusammen geht und ich habe trotzdem noch einen guten zugang das heißt also es ist nicht zu eng probiert es euch aus ich wie gesagt empfehle euch dass ihr auch in jedes stäbchen oder über jedes stöckchen ein stäbchen arbeitet sollte es allerdings nach eurem geschmack dann ein bisschen zu weit sein dann überspringt ihr am besten hier bei diesen über rang wo die
böden sind eine masche und selbst wenn ihr das nicht bei jedem übergang aber jeder trennung der bögen macht sondern nur einmal also das ist noch mal ein bisschen enger wird dann macht es meine empfehlung allerdings hier in jedes stäbchen auch ein stäbchen und dass die runde rum und dann haben wir den rand fertig danach zeige ich euch noch wie ihr die henkel an machen könnt oder welche henkel ihr auch dazu nehmen könnt und ja da sagt gespannt ich habe nämlich noch eine neue idee ich beenden und die runde mache das letzte stückchen hier auch über das stäbchen und schließe dann
in dem ich mir über g zu dem ersten stäbchen und mache hier meine tasche und eine luftmasse und damit sind wir dann am ende und wie ihr seht war die idee mit den stäbchen über jedes stöckchen gut denn der beutel schließt sich oben ein bisschen zusammen mit sechs bzw weniger stäbchen würde das meiner meinung nach ein bisschen eng werden aber probiert es euch wie gesagt aus als tipp dann immer mal eine masche ein stückchen überspringen so schneider mein faden jetzt hier ab und zeige euch noch wie die henkel bzw den griff dann arbeiten können ich habe da hier auch schon vorbereitet
so wie es ja hier bei den schon fertigen beutel ist mit dieser kordel wie ihr die machen könnt diesen taschen griff gibt es im video schon zu sehen ich habe zwei einmal auch für anfänger mit einem hilfsrahmen und ich denke diese henkel macht sich hier an dem wollte auch ganz gut die laschen hier unten sind hervorragend geeignet um dann die enkel aufzunehmen ob ihr die dann hier vorne aufsetzt oder versteckt da würde ich sie dann aber umdrehen hier rein das bleibt euch überlassen sucht euch die beste variante aus ich habe aber auch noch eine andere möglichkeit für
euch da habe ich hier in einem muster schon mal einen henkel gefertigt das ist ein bisschen ein anderes system das ist die vorbereitung schon für mein nächstes objekt in dem ich euch dann zeige wie er so eine tasche häkeln könnt die hat so ein bisschen was von dem virus muster aber dazu dann in einem meiner nächsten videos auf die ihr dann auch gespannt sein könnte am besten ihr abo miert main kanal und dann verpasst er auch kein video mehr also ich erkläre euch in einem nächsten videos wie ihr diesen henkel diese kordel machen könnte die würde sich dann
auch besonders gut noch für diesen beutel eignen bis dahin verbleibe ich als euro nadel für jasmin wünschen euch ein schöne zeit und gibt mir doch ein daumen hoch wenden das video euch gefallen hat und schreibt mir vielleicht was ihr als wünsche habt dann kann ich es in einem video umsetzen also bis dahin