[Musik] hallo mein leben ich bin es wieder eure crazy serie und ich habe heute dieses tunesische kultur für euch und das ist easy peasy und super für anfänger geeignet denn wir regeln das in tunesischen grund stich der ist prima der ist auch schön elastisch alles was ihr dafür braucht bringe ich euch im video bei das heißt ihr braucht nur wolle und nadeln und an der stelle gar keine vorkenntnisse und das allerdings ist die kohlen fransen die hier dran sind die häkeln wir direkt mit das heißt sie müsst ihr nicht hinterher extra anbringen das heißt wenn ihr abgekühlt
habe ist das tuch komplett fertig und dann natürlich auch fragen bereit da seht ihr mal in etwa die größe das hat hier eine spannweite von 1 meter 60 und wie gesagt dies hat ganz ganz einfach zu machen also einfach von vorn bis hinten los gehäkelt und wenn ihr wissen wollt wie das jetzt geht dann bleibt dran und ich zeige es euch für unser tuch brauchen wir natürlich wolle und nadeln ich habe hier lang jens blum die hat so einen schönen verlauf finde ich und das ist ein bändchen und hier kommt ab und zu glück und ein doppel hat 450 meter auf 500 gramm und davon
braucht ihr 2 wenn ich den ball habe brauche ich natürlich auch die nadeln die ist hier übrigens angegeben mit nadel stärke drei bis dreieinhalb und dabei dass der tunesisch regeln wollen der tunesische häkelnadel die muss immer ein bisschen stärker sein als angegeben auf der rolle damit das nicht zu sehr knubbelt und dementsprechend habe ich hier eine nadel stärke 4 mit einem 80 cm teil daran dass wir uns mindestens so lang sein und wer fragt welche das sind das sind die von toni aus dem schönen sap mit den bunten nadeln und nie alles selber gekauft weil
dies nicht so und da können wir direkt loslegen einmal von osaka ab und den anfangsphasen gesucht und wir brauchen ja jetzt hier keinen langen anfangs faden denn regelmäßig das heißt ich brauche hier so ein stückchen zum vernähen dann so der kann darunter und bevor uns die ganze zeit stört und jetzt machen wir hier drei luft machen so und aus den drei luftmassen über hier hinten aus dem töpfchen zweimal schon auf 1 und 2 so jetzt habe ich meine drei maschen auf der nadel hinten mache ich eine luftmasse und dann halte ich mich hier immer fest mit dem daumen und zeigefinger mit medi nicht zu
eng wird dann hole ich den faden ziehe den durch zwei maschen holen den faden ziehe den noch immer durch zwei maschen und damit haben wir unsere grund reihe fertig so und jetzt regeln war immer im grund stich aber auch immer mit einer zunahme das heißt ich hätte hier rein da läge dann einmal hier in den zwischenraum rein so und häkelt hier hinten dann in die masche rein durch beide stege durch und jetzt wieder einmal faden holen ab maschen ab maschen ab maschen damit ist die erste reihe geschafft so und jetzt häkeln wir direkt unsere franze hier hinten dran und zwar machen
wir dafür 18 luft maschen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 so das klappen wir jetzt zusammen und das bildet unsere erste frage ihr könnt die fransen natürlich auch länger oder kürzer machen das müsst ihr für euch selber bestimmt ich finde die 18 luft machen eine schöne länge so jetzt gehe ich hier in den ersten stock rein und dann hier oben in die luft maschen kette und da hole ich mir eine cat masche durch alle durch und damit habe ich die fremde auch schon verankert dann wieder rein in den senkrechten steg haben wir jetzt einen mehr hier einmal
in den zwischenraum rein und dann da die handtasche durch die beiden in maschen hierdurch sondern also durch zwei stücken dann wird die handtasche einfach schöner und jetzt wieder alle maschen ab maschen am anfang schön festhalten und weil es so schön ist man mal das gleiche nochmal gleich also hier reingehen in den senkrechten steg immer rein hier der kommt uns hier so schön entgegen und dann ist hier hinten zwischen der rand masche und dem steg ist eine lücke da gehen wir rein da haben wir unsere zunahme vor und dann hier am rand durch zwei mal und holen so und da kommt uns schon der
erste glanz faden entgegen und ihr müsst aufpassen dass ihr immer nur paarweise ab macht so wir haben jetzt also eine reihe geholt ohne eine phrase und in der reihe vorher hatten gene franze und ihr seht ich habe jetzt hier zwei handtaschen wenn wir die haben kommt die nächste franzose als wieder 18 luftmassen 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 und da soll der angekommen hier wieder in den senkrechten stieg rein und da oben in die erste luft masche dann das durch alle drei schlaufen ziehen und damit ist auch diese fragen sie wieder verankert und jetzt kann ich hier wieder in die
senkrechte stäbe reingehen und mir meine maschen holen da ist der letzte den darf man nicht sehen nicht dass uns hier eine masche flöten geht so und der zwischenraum für die zunahme und hier am ende durch die 2 durch und habe ich wieder eine masche togo und habe jetzt die franken reihe hier einmal oben drauf so nach der franken reihe kommt eine reihe ohne frage das heißt hier immer schön rein so und immer die letzten rechten stege holen und versucht auch schön locker zu arbeiten ihr seht ich ziehe mir das hier immer relativ lang und die maschen werden relativ groß wenn ihr zu fest seid nehmt
ihr einfach noch mal eine halbe nadel stärke mehr das auch kein beinbruch sondern hier wieder die zu machen immer schön raus hebeln ihr seht ich schieb auch die nadel immer relativ weit vorn damit kriegt man das gut heraus gehebelt und dann mehr in die letzte rand masche rein fragen holen und jetzt wieder paarweise abwaschen und auch beim abwaschen stelle ich meine nadel relativ senkrecht das garantiert uns hier zwischen eine schöne lockere luftmassen kette und die brauchen wir weil das ist die elastizität von eurem tuch so jetzt habe ich hier schon die ersten zwei fransen
jetzt bin ich auf der rückreise von der reihe wo wir keine von seiten ihr seht wir haben hier wieder zwei luftmassen an das also zwei handtaschen und das heißt jetzt kommen wieder unsere 18 luft mission 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 heran hier rein durch alle drei durch damit ist die fransen verankert und hier wieder allah maschen aufnehmen das ist auch schon das was das ganze buch über passiert das heißt ihr nehmt am ende immer eine masche zu so da rein und hier die rand masche und ihr macht alle zwei reihen vorne eine phrase dran so und dann ergibt sich das tuch hier in
der form wie es am anfang gesehen habt so und wir können natürlich immer diese zwei reihen weiter wiederholen so lange bis ist quasi groß genug ist ihr braucht auf jeden fall zehn prozent von eurem garn am ende übrig zum abwickeln und zum abt ketten und wie das ab ketten mit den fransen geht das zeige ich euch dann natürlich wieder biss dann nägel ich mich jetzt erstmal hier eine runde vor und mache immer schön weiter meine fragen sie ihr müsst euch also nichts weiter wirklich als diese zwei reihen merken und das geht auch schön einfach so beim abendlichen fernseh häkeln vor sich hin
da würde jetzt wieder meine frage kommen und ihr seht hier wie die tuch vorm sich ergibt so darf auch schon alles ich hege mal ein stück weiter vor dann zeige ich euch noch wie das mit den fransen abgetötet wird und dann habt ihr ebola ein cooles tunesisch gehäkeltes hippie sohn ich habe ja gesagt wir brauchen wir für unser tuch brauchen wir 20 das heißt irgendwann ist das erste knäuel und das erste habe ich von außen ab gehäkelt das heißt das zweite regel ich hier aus der mitte heraus da hole ich mir den mittleren faden und dann treffen nämlich auch die gleiche haben
aufeinander und wenn ich dir jetzt verbinden möchte unsichtbar ohne dass ich viel zu vernähen habe dann mache ich das hier mit dem raschen und den zeige ich euch ganz kurz das heißt ich nehme hier ein stückchen faden auf meine einen nadeln und legt die beiden übereinander her sodass jeder faden sich quasi selber anguckt und dann ist das hier so eine röhre und da kann nicht primär ein das heißt ich muss einmal in dieses bändchen hinein und jetzt ist das relativ einfach wenn ich hier in dem bändchen drin wenn er nicht wieder raus schnippelt da kommt schon her
ich muss einmal den einstieg in die röhre finden da ist er und jetzt kann ich hier vorsichtig in der röhre immer lang gehen die plustert sich später sowieso ein bisschen auf das heißt ich fahre hier vorsichtig lang dass ihr seht ihr müsst doch ein bisschen durchaus auch ein bisschen fummeln damit ich hier nicht wieder rauskommt das ist ein bisschen fingerspitzengefühl aber ich verspreche euch dass fäden vernähen was euch am ende an dieser stelle spart und gerade bei dem tunesisch gehäkelten macht euch dann auch am ende wieder glücklich und dafür nimmt ihr hier diese kleine
fummelei in kauf so wenn ich hier ein paar zentimeter drin eigentlich so lang wie ich hier auf gefehlt habe das habe ich jetzt nicht geschafft aber zur demonstration reicht das so dann geht er da rein dann ziehe ich den daraus und dann ist das hier an der stelle nur mutiger weil diese röhre sich ja ohnehin ein bisschen auf plus hat die erste hälfte habe ich drin und das mache ich natürlich mit der zweiten hälfte haargenau so und dann habe ich diese zwei stellen miteinander verbunden und dann könnt ihr fröhlich weiter häkeln ohne dass ihr hier noch am ende
außerdem anfangs und dement faden in den anderen faden vernähen müsst und das finde ich eigentlich ziemlich praktisch ihr seht wenn man da ein bisschen ich sagte dann geht die ich kommt man hier auch wirklich gut rein sagt durch das reicht durchgezogen den faden sagt hier raus mit der nadel lehren daraus gezogen und dann ist das hier wie ihr seht auch komplett unsichtbar verbunden das stückchen hier kann ich am anfang noch abschneiden und das war es auch schon so jetzt kann es weitergehen mit dem häkeln und ich zeige euch am ende noch wie abgetötet wird so ich habe jetzt
hier mal ein paar reihen weiter gehäkelt und dann siehst du wie das aussieht und dann siehst du hier wie die franken auch schön hängen und ich bin jetzt hier angekommen wo meine wo meine erste rückreise nach den franzen ist also jetzt nicht da wo ich die frage machen würde denn wir wollen jetzt hier ab ketten und wir wollen jetzt hier die nächste franze haben das wäre sonst zu eng so wir ketten mit kat maschen ab das heißt ich gehe hier rein wohl die nadel durch und zieht die direkt durch die erste masche wieder durch und jetzt kommt meine fragen sie hier oben dran
123 sind da schon 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 und jetzt brauchen wir die gar nicht verankern sondern jetzt machen wir hier einfach die nächste cat masche damit so und dann kommt noch eine cat masche und dann kommt noch eine dritte cat masche damit die nicht zu engen sind weil die hänge jetzt hier über zwei und danach habe die 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 und wieder hier dran da war gerade drin da ist meine nächste maschek at masche rein 1 nächste maschek at masche rein zwei nächste masche an masche 1 3 und wieder meine 18 luft
maschen für vize rennt 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 und da kann ich da wieder hin stieg hatten wir gerade weht ihr da kann ich da wieder in den nächsten stück rain und hier die nächsten drei wieder abwaschen und dann kommt wieder meine luft masche so wenn wir uns das hier angucken da so sieht das aus habe ich dann jetzt hier am anderen ende natürlich auch die französischen so ich habe es jetzt noch nicht fertig ab gekettet wenn das natürlich ein großes seht ihr das wie schön das hängt im anfangs video und da seht ihr das hier auch an der seite die franken gut hängen
sondern die sind natürlich für diese kleine tuch jetzt ein bisschen überdimensioniert aber am großen tuch sieht das recht gut aus so ist unsere happy tuch also ganz einfach zu arbeiten mit den mit gestrickten franzen ich hoffe dass euch das tut jetzt gut gefällt wenn dem so ist dann das doch ein bisschen nach oben da unten aber falls ihr das noch nicht gemacht habt und dann freue ich mich wenn wir uns im nächsten video wiedersehen die jetzt immer montag und donnerstag die basics und donnerstag gibt es die projekte und vielleicht findet ihr noch was in den
videos was euch gut gefällt ich freue mich drauf