hallo es haben sich mehrere gewünscht mal wieder eine topflappen anleitung zu bekommen und deswegen habe ich jetzt mal eine gemacht aus diesem schönen relief muster auch waffeln muster genannt und das hat hier oben einen kleinen rand des ganz einfach aus festen maschen gemacht so ein bisschen zickig sieht das aus und hat hier dann so eine schlaufe zum aufhängen ist sehr einfach für anfänger perfekt geeignet und was ihr dafür braucht ist baumwoll ganz wichtig dass ihr euch nicht die finger verbrennt und zwar ein kleines bisschen ein rest von diesem weiß natürlich sind die farben
nehmen wie ihr wollt und ich habe dieses türkisblau von paybox jahren hat eine lauflänge von 125 meter auf 50 gramm ja und dann geht's auch schon los wir beginnen mit einem anfangs knoten wäre das noch nicht kennt den empfehle ich meine anfänger videos die ich unter dieser in der beschreibung unter diesem video verlinkt ich benutzt eine häkelnadel mit 3 mm stärke ihr könnt natürlich wenn ihr dickere wolle habt auch eine größere nehmen wir beginnen mit luft waschen und zwar mache ich 36 stück aber ihr könnt so viel machen wie ihr wollt weil das ziemlich egal ist das muster
das könnt ihr jederzeit immer aufhören dass sie trotzdem schön aus und das kommt jetzt nicht auf irgendeine zahl an ihr könnt einfach so breit diese luftmassen kette machen wie ihr auch eure topflappen haben wollt rechnet damit dass nach dem rand drumherum kommt dass links und rechts noch ein zentimeter mehr wird und ich mache jetzt wie gesagt diese 36 meine sind so circa 16 cm breit dann für mich ist das genau richtig aber ihr könnt die luftmassen kette jetzt einfach so breitmachen ihr wollt so ich habe meine 36 stück gemacht dann machen wir einen überschlag
und stechen in die vierte masche von der nadel aus ein also 1234 april ein stechen und ein ganzes städchen machen dh den faden durch holen noch mal den faden holen und zwei abwaschen und noch mal holen und 2 ab maschen und so wird das jetzt diese ganze reihe lang gemacht immer wieder den überschlag machen in die nächste freie masche ein stechen den faden holen 2 ab maschen 2 ab maschen in jedem asche ein ganzes städchen bis ihr am ende eurer luftmassen kette angekommen seid und dann zeige ich euch gleich die zweite reihe so am ende angekommen habt ihr in die
letzte masche noch ein schnäppchen gemacht macht dann an der stelle drei luft maschen zum wenden und wendet das ganze und diese drei luftmassen die stehen ja genau über dem ersten stäbchen der vorrunde das ist auch in ordnung so die zählen jetzt als unser erstes stäbchen und in die zweite maschine jetzt in die nächste also nicht wie sonst noch mal hier direkt und und runter bei den drei luft machen sondern in die nächste freie masche über dem zweiten stäbchen stechen wir jetzt ein und machen ein ganz normales stäbchen also ein überschlag und hier in die nächste masche
einstechen und ein ganz normales stäbchen machen also haben wir jetzt hier oben drüber 1 und bei dem zweiten haben wir auch ein ganz normales stäglin foto und jetzt beginnen wir dieses relief muster ihr macht ein überschlag und dann schaut ihr euch dieses dritte stäbchen an und geht unter diesen bauch von diesen dritten stäbchen also nicht hier oben ein stechen oder irgendwie was anderes machen sondern einfach nur unter dieses ganze stäbchen runtergehen und auch auf derselben seite wieder rauskommt und holt euch dort den faden durch und macht jetzt das ganz normale stäbchen wie es
kennt zwei abwaschen und nochmal zwei abwaschen das nennt man ein relief stückchen von vorne und davon machen wir jetzt zwei bei dem nächsten auch also wieder ein überschlag und dann unter das nächste stäbchen unter diesen bauch drunter gehen den faden einfach holen und wieder zwei maschen abwaschen und nochmal zwei schlaufen abwaschen also haben wir jetzt die ersten vier stäbchen behielt und haben hier zwei ganz normale nebeneinander und zwei die vorne sind und jetzt macht ihr wieder ein ganz normales stäbchen also den überschlag und bei den nächsten stäbchen oben
wieder in den kopf wie sonst auch unter diese beiden burschen glieder gehen und ein ganz normales stäbchen machen und ab jetzt wechselt sich das immer ab ein normales stäbchen zwei relief stäbchen vorne also macht ihr wieder einen überschlag geht zudem nächsten stäbchen und das ist das hier geht wieder unter den bau und macht wieder ein relief stäbchen vorne und das nächste auch ein gallier stäbchen vorne bei dieser runde ist es einfach noch ein bisschen ja ein bisschen arbeit dass daraus zu suchen wo ihr was machen müsst aber bei der nächsten ergibt sich das
dann schon von ganz alleine weil ihr dann sieht was vorne ist und was hinten ist danach wieder ein ganz normales stäglin in die nächste marke einstechen und ein normales stäbchen machen und jetzt folgen wieder zwei reliefs stäbchen also wieder unter den bauch und ein stäbchen machen und bei dem nächsten auch ein relief stückchen vorne dann auch wieder ein normales und so macht ihr die ganze runde immer 2 1 2 1 und so sieht das dann aus die zwei dann hinten das normale wieder 21 21 jetzt kommen wieder zwei reliefs stäbchen und so weiter bis ihr keine masche mehr übrig
habt am ende der reihe angekommen habe ich jetzt ein normales reihe ein normales stäbchen und ein relief stäbchen gemacht und dann habt ihr hier noch euer dieses ersatz stäbchen mit den drei luftmassen das müsst ihr auf jeden fall auch noch behielten und egal was ihr jetzt hier gemacht habt ob ihr jetzt von der luftmassen anzahl ein normales stäbchen habt oder ein lea spalier stäbchen und könnt ihr jetzt einfach einen überschlag machen und bei dem letzten einfach in diese schlaufe reingehen und ein ganz normales in dieses stäbchen rein machen ein normales
stäbchen dass ihr diesen handhabt und dass es einfach abschließt das ist überhaupt nicht wichtig das sieht man nachher auch nicht mehr und es ist genau so wie sie es macht auch immer schön und schließt einfach ab also das ist nicht schlimm hauptsache ihr vergesst diese letzte dieses letzte ersatz steht hier nicht weil dann würde das ganze immer enger zu laufen und dann stimmt es nicht mehr so und so sieht das dann aus und dieser seite sieht man schon so ein bisschen dieses waffel musters entsteht aber richtig sieht man das dann erst nach ein paar rhein an der
stelle wo ihr dann seid beginnt ihr die zweite runde mit drei luft machen oder die dritte runde besser gesagt wendet wieder und jetzt ist es so dass ihr immer spiegelverkehrt arbeitet also über dem ersten stäbchen haben wir jetzt die drei luft machen die sind jetzt schon mal erledigt und wir machen wieder ein überschlag ganz normal und ihr könnt jetzt immer jede runde wenn ihr nicht sicher seid einfach gucken was habe ich denn hier gemacht ist das zweite hier ein brellier stäbchen vorne gewesen oder ein normales und wenn ihr umdrehte spätestens dann seht ihr dass es ein
relief stäbchen gewesen und wenn das ein relief stäbchen war macht ihr ein ganz normales stäbchen drauf als sie macht genau das gegenteil ich erkläre das jetzt extra so weil ich weiß dass manche einfach große topflappen mögen und die haben wir jetzt vielleicht das genau anders weil die vielleicht jetzt mit einem anderen aufgehört haben als ich bei meinen 36 luft machen aber ihr könnt das genauso anwenden also wenn das jetzt bei euch hier kein relief stäbchen war dieses zweite sondern ein normales dann macht ihr jetzt hier als nächstes einfach ein relief stäbchen
also genau das gegenteil dann wieder ein überschlag und dann habe ich hier dieses städtchen war ein normales und daraus mache ich jetzt dieses relief stäbchen vorne und das seht ihr auch schon dass das ja so ein bisschen auf dieser seite vorne ist und das soll es dann auch bleibe asien macht eigentlich immer diesen streifen weiter hier so und die nächsten das was ich jetzt hier habe das waren unsere zwei reliefs stäbchen und da mache ich jetzt zwei normale also es ändert sich in dem sinne dass ich jetzt nicht wie in der reihe davor zwei reliefs stäbchen ein
normales macht sondern es ist genau anders rum ich mach zwei normale also in das nächste jetzt auch in normale stäbchen und dann kommt ein relief stäbchen und das zählt hier schon daran dass das jetzt wieder ein bisschen weiter vorne ist und wenn ihr euch das hinten anschaut war dass das was wir als normales gemacht haben also machen wir genau das gegenteil wir machen hoppla falsche machen daraus wieder ein relief stäbchen das ist jetzt viel erklärt aber wenn ihr davor sitzt dann seht ihr sowieso dass das einst ist was hinten obenauf liegt und das was obenauf liegt das wird auch
wieder ein relief stäbchen was aber natürlich auf der seite eins war aber hier sieht so aus so dann geht es wieder weiter dann kommen auf dieser seite unsere vorrunde waren dass die zwei reliefs stäbchen und da machen wir jetzt zwei normale achtet darauf dass ihr die erste hier nicht übersät wenn sich das so ein bisschen überlebt weil sich das manchmal gerne dahinter versteckt das nächste ist jetzt auch wieder ein normales stäbchen und das danach ist das was hier oben so ein bisschen hochvolt und da gehen wir wieder drunter und machen unser relief stäbchen also
einfach spiegelverkehrt anstatt zwei reliefs stäbchen und ein normales machen wir zwei normale und an relief stäbchen in die nächsten beiden machen wir wieder ganz normal ein stäbchen und dass danach kommt wieder ein relief stäbchen also unter den bauch gehen und dann wieder zwei ganz normale und wieder ein relief zeige ich euch gleich nochmal damit diese ungefähr vergleichen könnt wir haben angefangen mit den drei luft machen dann haben wir in das nächste ein normales gemacht und dann in das dritte haben wir ein relief stäbchen gemacht dann zwei normale und wieder ein relief
stäbchen zwei normale und ein relief stäbchen und so macht ihr das die ganze runde weiter immer das gegenteil was ihr in der vorrunde gemacht habt und dann müsst ihr das ganze dann so langsam dieses kästchen ergeben was man beim waffeln muster immer sehen muss also bis zum rundenende und dann zeige ich euch wie es weiter geht so ich bin dann wieder am ende angekommen habe noch diesen letzten bogen hier und da macht ihr wieder wie vorhin auch einfach rein in den bogen und ein ganz normales stäbchen unter diesen bogen runter so und so sieht die reihe dann fertig aus
und wir machen jetzt noch die nächste reihe damit ihr das ganz sicher verstanden habt die beginnt ihr wie immer mit drei luftmassen wendet dann haben wir die drei luftmassen über dem ersten stäbchen also ist das auch erledigt und das hier ist ein etwas weiter hinten steht das heißt das war hier vorne ein relief stäbchen in der vorrunde aus diesem relief stäbchen machen wir jetzt in dieser runde ein normales stäbchen also luft beim einen überschlag und dann hier oben ganz normal ein stechen beim zweiten stäbchen und ein normales stäbchen machen und das
ist jetzt wieder eine runde wie die wie die vorletzte und zwar machen wir hier wieder ein normales und zwei reliefs stäbchen ihr seht das hier aber auch schon in dieser runde dass die beiden hoch kommen also das sind von dieser seite aus gesehen unsere hoch gebeutelten also machen wir daraus auch wieder verliert stäbchen aber die sehen nur so aus wenn ihr so rum guckt waren dass unsere zwei normalen und wir machen das gegenteil also wieder hier unter den bauch und zwei reliefs stäbchen machen das erste und unter das zweite grund gehen und das zweite dann nicht
vergessen hier zwischen ist ein ganz normales also dass es wieder unser einzelnes normales einfaches stäbchen und dann kommen wieder zwei die hervorstehen und die machen wir wieder als relief stäbchen also sowie die vorletzte runde immer abwechselnd ein einfaches stäbchen und zwei reliefs stäbchen hilken und so geht das jetzt bis euer topflappen fertig ist bis ihr eure gewünschte höhe erreicht habt immer abwechselnd die reihe mit den zwei reliefs stäbchen und ein einfaches stäbchen und die reihe mit den zwei einfachen und ein relief stäbchen alleine dann wieder hier ganz
normal dass einzelne dann kommen wieder zwei reliefs das ergibt sich wie schon gesagt eigentlich auch ganz logisch weil ihr das seht dass sie hervor stehen die beiden und daraus macht dir dann wieder auch einfach 1 ein relief stückchen dass das auch weiter vorne bleibt das meinte ich am anfang wo ich gesagt habe es ist jetzt hier noch ein bisschen arbeit weil eigentlich ergibt sich das von alleine rein logisch und die runde macht ihr komplett immer weiter so 2 well i f ein normales zwei reliefs ein normales und dann habt ihr schon dieses nächste kästchen halb fertig und so wächst das
dann immer weiter mit dem test ihren und ich habe jetzt hier bei diesen topflappen 19 reihen gemacht aber das könnt ihr wirklich machen wie ihr das möchte also das ist völlig egal da müsst ihr wissen was ihr für eine größe gerne habt manche nehmen die gerne doppelt obwohl das bei dieser struktur eigentlich gar nicht notwendig ist weil das schon fertig wird aber ihr könnt dann wirklich so viele reihen hoch regeln wie ihr möchtet ich zeige euch jetzt gleich noch den anfang der nächsten runde und dann könnt ihr das bestimmt ganz alleine weitermachen so und die nächste
runde fangt ihr dann wieder mit drei luftmassen anwendet das ganze ohnmacht genauso wie die vorletzte runde das heißt ihr guckt wieder was war mein zweites stäbchen das war ein relief stäbchen deswegen mache ich daraus ein normales und jetzt kommt dieses hervorstehende daraus mache ich jetzt wieder ein relief stäbchen dann kommen wieder zwei normale 1 und 2 also genau das gegenteil wie in der vorrunde da hatten wir zwei reliefs stäbchen diesmal machen wir zwei einfache dann wieder hier vorne das als relief stäbchen machen einzeln und danach wieder zwei einfache stäbchen
nebeneinander dann geht es immer so weiter ein relief stäbchen zwei normale ein relief stäbchen zwei normale ein relief stäbchen und ihr seht jetzt schon ganz deutlich dieses waffel muster was sich abzeichnet und so macht ihr das jetzt immer weiter wechselt immer ab damit ihr dieses muster beibehalten und wenn ihr fertig seid nicht den faden abschneiden weil dann machen wir noch den rand und das zeige ich euch jetzt gleich so und wenn ihr eure höhe erreicht habt ich habe jetzt noch mal nachgezählt bei mir sind es 17 reihen insgesamt gewesen also keine 19 sondern
nur 17 und an der stelle wo jetzt seit schneidet ihr nicht ab sondern wir häkeln jetzt hier rundherum einmal eine runde fest machen und wo ihr dann da einstecken können zeige ich euch jetzt und zwar haben wir hier an der seite immer diese stäbchen hier oben ist klar da könnt ihr einfach jeweils in jedem asche einstechen und hier oben bei der zeitlichen reihe bank gehe jetzt einfach an da wo ihr seid und geht einfach unter diesen bogen also unter dieses stäbchen und macht eine feste masse und die nächste könnt ihr hier in die mitte also wir haben ja immer diese bögen und in
der mitte haben wir so eine stelle wo es zusammen ist und in diese mitte könnt ihr versuchen einzustechen damit ihr eure feste masse machen könnt und dann wieder in den nächsten bogen einfach rein ohne feste masse und dann wieder in die mitte von diesen böden dann wieder unter den nächsten bogen dann kommt wieder hier diese mitte ich gehe dann einfach nur bei diesen böden einfach unten drunter ich suche mir da nicht diese masche bis hier hinten hinlegen und dann zeige ich euch es weitergeht so dann bin ich genau an der ecke und dann mache ich in die letzte
masche zwei feste maschen und dann könnt ihr hier oben gleich weiter häkeln einfach in jede dieser masche eine feste masche ich überlege jetzt meinen rest faden auch gleichzeitig dann lege ich mir einfach hier so drauf und heckel jetzt einfach so weiter in jedem asche eine feste masche in die ecken macht die immer zwei also zwei in eine damit dass eine schöne ecke ist wie hier und nicht irgendwie dann so knapp ist dass ich das hier so rollt mach dir einfach zwei reihen und so macht ihr das jetzt die ganze runde und herum um den ganzen topflappen drum herum bis sie am anfang wieder
angekommen seid und dann zeige ich euch wie man diesen schönen weißen abschluss fand mit dem kleinen henkel macht so und am ende der ganzen runde angekommen geht in die erste maschine macht eine cat masche in dem ihr gleich nochmal durchzieht und beendet das ganze tragen schneidet hier diesen rest faden müssen wir dann am ende noch mit einer wollen nadel verliehen das zeige ich euch aber noch wie das geht und jetzt kommt unser weißer rand mit dem kleinen griff ich hatte jetzt so viele übrig aber da kommt immer darauf an wie viel ihr mit der häkelnadel dann
verbraucht oder mit der art wie er häkelt das kann schon mal variieren ich habe jetzt zwei stück von dem 50 gramm knäuel hingekriegt und hab halt relativ noch übrig relativ viel meine ich so und dann nehmt ihr euch eure weiß da braucht ihr wirklich nur ganz wenig und fangt am besten nicht in der ecke an sondern irgendwo am rand hier ist aber auch egal wo dann ziehe ich mir den faden einfach durch und macht einen knoten um den neuen pfaden anzufügen und dann gehe ich hier nochmal in dieselbe masche rein holen wir den faden da hoch und dann mache ich jetzt erstmal
eine luft masche und in die nächste masche gehe ich rein und mache eine facebook masche und danach eine luftmasse und damit diese kleinen bakken entstehen lasst ihr jetzt eine masche frei also wir überspringen eine freie masche und stechen erst in die danach ein machen wieder eine feste masse dann wieder eine luftmasse überspringen eine und gehen in die nächste und machen eine feste masse also in dem moment wo ihr eine luftmasse macht überspringt die auch die untendrunter liegende masche einfach also wieder eine luftmasse eine überspringen in die nächste einstechen
und eine feste masse dann eine luftmasse eine überspringen und in die nächste eine feste masche dann wieder eine luftmasse ein überspringen in die nächste eine feste masse jetzt kommt die ecke dann wieder eine luftmasse und bei der ecke mache ich das so ich überspringe keine sondern ich mache in jede bei der ecke eine feste masche und oben trotzdem eine luftmasse das ganze noch einmal gleich in die nächste und eine feste masche und wieder eine luftmasse und danach überspringe ich dann wieder eine wie gehabt und gehe hier in die nächste freie das mache ich damit die ecke ordentlich
aussieht und nicht hoch gekrümmt ist dann wieder eine luftmasse und wie gehabt wieder eine überspringen eine feste masche in die nächste masche dann wieder eine luftmasse eine überspringen in die nächste eine feste masche so wird die ganze runde gemacht bis ihr oben bei dem kürzeren ende also so ist es bei mir jetzt kommt jetzt darauf an wie viele luft machen ihr gemacht habt wenn es bei euch quadratisch ist dann nimmt einfach eine der seiten ansonsten würde ich immer die die schmalere seite nehmen für den henkel oder wenn euch das lieber ist könnt ihr das ganze auch in einer ecke
machen und zwar mache ich dann hier oben da falle ich mir das ganze hier mache hier oben ein maschen markierer in die mitte rein und mache da mein henkel also könnt ihr so lange jetzt weitermachen mit dem schema bisher an der stelle angekommen seid wo ihr euren henkel haben möchtet ich mache mir jetzt gleich den markierer rein und harry bis dahin weiter eine feste masse eine luft masche eine übersprang eine feste masse eine luftflasche so und dann ungefähr bei der mitte dann wäre ich die zwei seiten übereinander mag ihr mir das hier und dann hätte ich bis zu meinem
markierung beim marke angekommen könnt ihr dann das ganze wieder rausnehmen und sticht einmal da ein und macht eine cat masche das heißt sie holt den faden durch und gleich nochmal durch und jetzt mache ich meinen kleinen henkell dazu hätte ich luftmassen hintereinander fünf sechs sieben acht neun zehn elf zwölf ungefähr und steckt dann hier unten gleich wieder in dieselbe masche wo es auch rausgekommen vorhin noch mal ein und macht auch wieder eine cat masche also den faden durch holen und gleich nochmal durch die schlaufe auf den radl und dann mache ich das so
immer dass ich jetzt das ganze hier anfange zu überhebeln auf der seite also nicht da wo wir gerade waren sondern auf dem bei dem rechten wo ich angefangen habe das hat den grund dass wir dann einmal von hier nach da über häkeln und dann auf der richtigen seite sind um hier rüber zu häkeln also und macht einfach da wo ja auch angefangen habt hier ein stechen und unter den faden holen und texte machen um diese schleife drum rum häkeln einfach bis ihr einmal drumrum seit den faden durch holen ohne in die maschen einzustechen einfach unter diesen luftbad maschen bogen darunter
gehen bisher einmal drumrum seit so unten angekommen seid ihr jetzt wie schon gesagt auf der richtigen seite und da stehe ich dir jetzt direkt in die nächste freie masche ein nach der chance und macht wieder eine feste masche und dann macht ihr so weiter also wieder eine luftmasse eine überspringen in die nächste eine feste masse also wie vorher auch ganz normal diesen kleinen abschluss rand wieder eine feste masse eine luftmasse überspringen fenster masche luftmasse ein überspringen beste masche lust macht in der ecke wieder wie gehabt in jede zweimal hintereinander
ein stechen damit ihr eine schöne umrandung habt und dann bis zum ende bis ihr hier unten angekommen seid dann zeige ich euch wie ihr das ganze beendet so ich bin am ende angekommen und habe jetzt noch eine luftmasse gemacht überspringen jetzt diese hier und stehe ich hier vorne in meine erste masche die ich gemacht habe ein und mach eine masche damit ist das ganze fertig ich kann den faden lockern und hier großzügig abschneiden dass ich den gut von ihnen kann so und dann ist euer topflappen auch schon so gut wie fertig ist und so eine schlinge dran und wir können das
ganze jetzt beenden indem wir noch die rest fäden von ihnen da zeige ich euch kurz noch mal wie das geht ihr zieht euch euren rest faden auf eine wollen adel drauf und könnt dann hier vorne ein stechen und am besten dreimal hin und her immer wieder hoch und runter mit der nadel durch die maschen so ein bisschen durch fädeln die hinten wenn ihr hier rauskommt überspringt ihr diese schlaufe damit sich das ganze sei verankert und dann einfach wieder zurück und noch ein drittes mal in die andere richtung und dann kann sich da auch nichts mehr los lösen hier schneidet knapp das müsst ihr dann
noch mit dem weißen und dann ist alles schön versteckt ja und so könnten dann eure topflappen aussehen wenn sie fertig sind man kann die ganz wunderbar verschenken kommt immer gut an ist mit liebe gemacht und farblich könnt ihr euch da komplett austoben wenn ihr mann nicht wisst was ihr für eine abschluss kannte auch bei decken oder so machen könnt könnt ihr immer diese süße kleine abschluss kannte nehmen die sehr sehr einfaches finde ich und auch ganz schnell ohne viel schnickschnack aber trotzdem einen schönen effekt hat und ich hoffe euch gefällt die anleitung
wenn ja dann freue ich mich über einen daumen hoch von euch und vergesst mich nicht zu abonnieren und ihr könnt mein video natürlich wie immer teilen mit freunden das unterstützt meinen kanal und bis zum nächsten video tools

The featured image was randomly selected. It is an unlikely coincidence if it is related to the post.