habe meine lieben ich bin es wieder eure krise sehr und ich habe wollte diesen schicken gestrickten hals wärmer für euch der das ideale projekt zum stricken und entspannen ist denn der hat einen in nur zwei reihen rapport aufgepeppt würde hierdurch die schicke worte und durch den reißverschluss und der reißverschluss macht den auch zum idealen alltagsbegleiter denn jetzt bank halte wird macht ihr das zu und wenn es wärmer ist macht er es einfach auf und hat ihren sehr sehr coolen steirischen kragen der jedes von euren kleidungsstücken einfach prima aufpeppt
also am besten macht ihr das euch gleich in mehreren farben ist übrigens auch super mitbringsel und ein super geschenk auch als die e books oder fertig und ihr könnt ihn einfach wirklich immer wieder anders drapieren zu machen wenn es draußen kalt wird ihr könnt den natürlich auch ein bisschen hin und her schieben also ihr könnt damit wirklich wirklich gut spielen und dabei ist er wirklich einfach zu machen und wenn ihr wissen wollt wie das jetzt geht dann bleibt dran und ich zeige es euch für unseren hals schmeichler brauchen wir natürlich material und zwar brauchen wir
wollen ich habe hier heute die casino von crazy in zwei unterschiedlichen farben also ihr braucht zwei kontraste garner und zwar habe ich einmal bordeaux und altrosa weil das einfach schön harmoniert und ihr braucht davon je ein knäuel so die wolle wenn ihr eine andere rolle nimmt dann müsst ihr gucken dass die maschen grobe stimmt zu machen probe dann werden wir los gestrickt haben dann braucht ihr einen 4 reißverschluss ihr könnt natürlich auch normalen reißverschluss neben den ihr innen ein nett aber ihr habt ja gesehen anfangs im video ich möchte ja nennen
reißverschluss außen drauf machen damit er noch ein extra hingucker ist und davon gibt's von prompt so schöne ziele reißverschlüsse die jetzt in ganz vielen verschiedenen farben auch in türkis und so weiter den braucht ihr und dann braucht ihr natürlich stricknadeln eine stop nadel zum nähen und ein bisschen rest kam für eure rettungsleine denn hier an dieser stelle macht das stricken mit der rettungsleine ganz ganz viel sinn stricknadeln braucht ihr wenn ihr das original kann also die casino nehmt dann in nadel stärke 4,5 und ich nehme meine
crazy square dance heute gibt übrigens auch crazy bamboo und die haben hier hinten einen kleinen schlitz bei dem ihr die rettungsleine gleich reihen setzen könnt das heißt die strikt ihr gleich mit ein die müsst ihr nicht separat mit einfädeln und gerade anfängern empfehle ich an der stelle durchaus das stricken mit einer rettungsleine wie wir das machen dann später in video und ihr braucht noch solche pom pom worte die hat zwei meter insgesamt und 2 cm breite mit den böhmischen einmal beiseite alle wachen und dann können wir an schlagen und ich nehme mein gar doppelt das heißt
ich nehme zwei fäden parallel legt mir die auch so dass die den gleichen anfang haben und jetzt brauche ich natürlich ein bisschen von dem gar um meine maschen an zu schlagen das ist jetzt hier schon ein guter halber meter also fast dreiviertel meter so und dann schlag ich meine maschen ganz normal im kreuz anschlag an das heißt ich habe meinen arbeitsphasen auf dem zeigefinger und mein entladen ist hier auf dem daumen ich gehe mal mit dem daumen von oben drauf bild mir deine schlinge gehe von unten in die schlinge und hole mir den fragen ein fragen holen den anschlag habe ich für
euch auch separat in einem anderen video und ihr müsst natürlich darauf achten dass die fäden dabei auch immer schön parallel liegen damit ihr auch wirklich beide fäden erwischt so und auf die art und weise schlagen wir uns jetzt insgesamt 62 maschen an 62 maschen braucht der schal in der breite und die schlage ich mal ganz fix alleine an und wenn ich die haare dann geht es natürlich hier weiter ich habe alle meine maschen angeschlagen und so sieht das jetzt aus und jetzt können wir das umdrehen und jetzt stricken war die erste reihe linke maschen und dabei stricken wir auch alle
maschen und es ist wichtig dass ihr hier wirklich auch darauf achtet dass ihr immer durch beide fäden durch geht also dass ihr wirklich darauf achten ihr seht die liegen auch schön zusammen und dass er wirklich guckt dass ihr die masche mit beiden fäden ab strikt und dort die maschen nicht speisen so und dann einfach eine rückreise mit linken maschen und ich denke das kriegt ihr auch ohne mich ganz ganz prima hin und deswegen mache ich jetzt die rückreise alleine achtet wirklich gut drauf dass ihr eure maschen hier auch als ganze masse erwischt und das ihr natürlich
hier oben auch alle fäden also beide fäden immer erwischt das geht eigentlich ganz gut wenn die parallel auf den finger liegen dadurch dass die sich abholen seht ihr drehen die sich so ein bisschen immer untereinander und umeinander und das ist an der stelle für uns natürlich ganz praktisch so also ich mache meine reihe linke maschen fertig und wenn ich die hab dann geht's auch direkt los mit dem muster so meine rückreise habe ich gestrickt so sie die jetzt aus und ihr seht das sieht auch ganz hübsch aus hier mit dem anschlag mit den zwei fäden
und jetzt geht's los mit unserem fischgrätmuster dazu erstmal hier ein code dazu erstmal ein paar worte zu machen pro wird um euch die maschen probe zu erklären habe ich einmal ein paar muster reihen vor gestrickt und ihr seht hier unser muster dass haring bonn oder fischgrätmuster heißt und ihr seht das zieht sich hier oben ziemlich stark zusammen aufgrund der strick dieses musters es gibt noch eine andere art dieses muster zu stricken die zeige ich euch hier nicht die ist deutlich fester als dass hier unsere variante ist hier immer noch elastisch
und das soll natürlich weisen hals schwegler sein und daher ist das auch in die richtung ist das schön elastisch an der stelle meine bevorzugte version dieses musters und da sich das zusammenziehen müsst ihr eure maschen probe unbedingt in diese muster machen und dann die massenprobe in diesem muster ausziehen bei mir sind es in dem hering baumuster 29 maschen auf 10 cm also 29 auf zehn zentimeter wenn ihr eine andere rolle nehmt dann braucht ihr für den reißverschluss eine gesamtbreite von 22 zentimetern dann müsst ihr also eure maschen probe auszählen und x 2,2
rechnen also eure maschen probe wie viel machen ihr auf 10 cm habt und dann mal 22 dann könnt ihr das auch mit einem anderen gang machen und eure maschen probe wenn ihr das gleiche kam nimmt sollte mit meiner in etwa übereinstimmen ich habe hier nadel stärke 4,5 bis 5 ihr könnt auch eine dickere oder eine dünnere nadel nehmen damit eure massenprobe dann stimmt damit kann man das auch ziemlich gut ausgleichen aber an der stelle ist die maschen probe schon ein bisschen essentiell also achtet an der stelle drauf und jetzt kann es natürlich weitergehen mit dem muster so also
massenprobe und co und das muster kennt er jetzt und jetzt da es schwierig ist in diesem muster maschen aufzurütteln stritten wir hier mit einer rettungsleine ihr könnt jedes mal das solltet ihr ungefähr alle zehn reihen machen also alle fünf hin- und rückreise mit einer stop nadel einen faden auf die nadel nehmen und dann hier an den maschen ihnen entlang fahren dass ich nehme jetzt mal andere stricknadel wie viel dann quasi eure maschen hier ein und fehlt dadurch den faden ein hilfs werden hier durch die maschen durch damit die maschen später nur auf den
pfaden herunterfallen können und die crazy school dance ihr seht die auch die crazy bambuch haben hier so einen kleinen schlitz da wenn ich das knicken kann ich den schlitz aufmachen und durch diesen schritt kann ich hier gleich eine rettungsleine einfädeln ich nehme übrigens am liebsten ein satter bändchen weil ich aber gerade keins zorn gab nämlich hier einfach einen wollfaden und das sollte in kontrastfarben sein damit ihr den auch wiederfindet den schädel ich hier ganz einfach ein und dann kann ich ganz normal los strecken und unser muster hat einen
einfachen zwei reihen rapport und die erste reihe funktioniert wie folgt ich strikt die erste masche rechts und ich achte wirklich auch immer darauf dass sich beide fäden erwische so und jetzt stricke ich zwei maschen rechts verschränkt zusammen das heißt ich gehe von rechts nach links in die maschen strikt die beiden zusammen lasst die aber auf der nadel strikt die nicht ab und jetzt gehe ich noch mal von rechts nach links in die erste masche so und strickt die nochmal ab das heißt wir haben beide maschen gestrickt und es bleiben zwei maschen aber wir haben von beiden die
reihenfolge getauscht noch mal zwei mal schon rechts zusammen stricken rechts verschränkt und dann noch mal in die erste ich gehe immer hier von hier vorne rein da wünsche ich dir gut dann habe ich die so ein bisschen über die nadel und strickt die erste noch mal ab also von rechts nach links in die maschen beide rechts verschränkt zusammen stricken dann die erste masche nochmal schnappen und die erste mal schon noch mal abstecken beide rechts verschränkt zusammen und die erste noch mal abstecken das ist also insofern gar nicht schwer ihr müsst nur darauf achten dass ihr
wirklich immer beide fäden von der masse erwischt und das macht natürlich durch die zweifarbigkeit hier gerade erst mit diesem fischgrätmuster diesen charme aus so also rechts verschränkt zusammen und die erste noch mal rechts und ihr seht so sieht das denn aus und wie gesagt es gibt auch noch andere methoden dieses fischgrätmuster zu stricken die ziehen sich aber deutlich enger und deswegen ist das für mich die methode die ich am allermeisten mag so und das machen wir natürlich die ganze reihe über hinweg und da wir ja die erste masche rechts gestrickt haben und
eine gerade maschen zahl haben stricken wir natürlich die letzte masche die bleibt ja dann auch übrig die stricken wir auch rechts wenn ihr alles richtig gemacht hat bleibt also hinten einen übrig und die wird rechts gestrickt und bis dahin strickt ich mich mal alleine vor das erfordert ein bisschen konzentrationen wenn ich da angekommen bin dann zeige ich euch natürlich wieder wie es weitergeht so dann bin ich gleich am ende angekommen und die restlichen machen möchte ich noch gerne mit euch zusammen machen also immer zwei rechts verschränkt zusammen und die erste noch
mal rechts verschränkt zwei rechts verschränkt zusammen und dann die erste nochmals verschränkt falls euch das übrigens runter fällt hier sind wir schon bei der letzten und euch ist dass hier ab geschmuggelt gar kein problem dann seht ihr ja die maschen und dann nehmt ihr einfach die erste hier noch mal auf eure nadel und dann könnt ihr die auch wieder rechts verschränkt abschrecken so und da es meine letzte mal schnell das heißt ich habe mich auch zwischendurch nicht verzählt das alles richtig so jetzt habe ich hier ja schon da meine rettungsleine drin und da die
maschen der hier schon ein stückchen auf dem seil sind kann ich das einfach einmal durch schieben sie mir hier vorne so meinen faden raus und der sichert mir jetzt meine maschen falls ich mich verstrickt habe so und jetzt kommt die zweite reihe und die müsst ihr euch auch merken denn das ist die zweite reihe von unserem musterdepot und die läuft wie folgt ich strikt jetzt hier die ersten beiden und alle folgenden maschen genauso einmal links zusammen mit der ersten ist das immer so ein bisschen schwierig weil die müsst ihr euch so ein bisschen nach vorne
ziehen weil da hängt ja der faden drin dann die man auch gucken dass ich alle reden von der masse erwische sodann strecke ich die beiden links zusammen und dann schaue ich mir die hier ein bisschen auseinander und stricke die erste masche davon noch mal links ab dann können die beiden maschen von der nadel also zwei maschen von rechts nach links rein links zusammen stricken so ein bisschen auf fächern und die erste masche noch mal links stricken rein in die masche zwei maschen links zusammen stricken und die erste masche noch mal links stricken und das mache ich natürlich fortlaufend die
ganze reihe über also wirklich immer zwei maschen links zusammen stricken und dann davon die erste noch mal links und da habe ich natürlich auch wieder beide maschen zwar erst zusammengestrickt aber dann natürlich wieder verdoppelt also das heißt ich nehme hier nicht ab und ich tausche wieder die reihenfolge von diesen beiden maschen und genau so soll das auch sein denn das gibt diesen effekt dieses musters und wie das von vorne aussieht das zeige ich euch natürlich wenn ich die reihe ab gestrickt habt ihr seht ihr übrigens hier zwischendurch hängt uns unsere
rettungsleine ja drin und das ist gar nicht schwierig denn die ist uns dann nicht im wege da liegen nur die maschen drauf und wenn die uns wege ist dann schieben wir die ein bisschen beiseite so ich strikt jetzt also meine reihe zu ende wenn ihr alles richtig macht dann kommt ihr am rhein ende an und strickt dort natürlich auch die letzten beiden maschen zusammen das machen wir dann wieder zusammen wenn ich dort an der stelle angekommen bin soll dann bin ich auch schon wieder bei meinen letzten mal schon angekommen und die stricke ich natürlich auch wieder links zusammen und die erste noch
mal links und da sind meine letzten beiden maschen und die stricken wir auch wieder links zusammen und die erste davon noch mal links so und jetzt seht ihr zum einen hängt hier unten unsere rettungsleine drin und zum anderen haben wir unseren muster report von diesem fischgrätmuster schon gestrickt und ihr seht durch die methode bleibt das noch schön elastisch was ich für so ein handschmeichler deutlich schöner finden als die andere methode und ihr seht die maschen laufen hier einmal schräg in die richtung und die reihe darunter ist ein bisschen schwierig zu erkennen da laufen
die maschen schräg in die andere richtung und genau das macht eben dieses fischgrätmuster aus und das muss ich hier immer ein stückchen versetzen und deswegen machen wir das eben wenn ich jetzt hier die ersten zwei zusammen strecken würde dann würde ich ja auf der gleichen masche land und das wollen wir nicht damit sich das versetzt manchmal das gleiche wie vorhin also erste masche rechts und ihr seht jetzt müsst ihr wieder die beiden maschen zusammen stricken rechts verschränkt die vorher sozusagen nebeneinander lagen rechts verschränkt und dann die erste noch mal
rechts verschränkt und da eben gucken dass ihr auch alle fäden erwischt und dadurch ergibt sich nämlich der effekt dieses musters seht ihr da ist man einer fragen ab geschnibbelt den schnappe ich mir natürlich noch mal so das ist genau der effekt dieses fischgrätmuster und dadurch dass die ja hier immer so ein bisschen wenn ich die zusammengestrickt und nochmal ab gestrickt habe so ein bisschen zusammenlegen und ein bisschen parallel liegen hilft uns dass die nächsten zusammenzufinden das müssen nämlich immer die sein die so ein bisschen auseinander stehen
das heißt hier die beiden und alle fäden erwischen und mitnehmen rechts verschränkt zusammen stricken und die erste noch mal rechts verschränkt dann bleibt die einige stehen und die zwei die so doppelt zusammen liegen die trendig wieder ein bisschen und strickt die zwei rechts verschränkt zusammen und strickt die dann noch mal rechts ab von der nadel gleiten lassen und ihr seht immer die die hier so ein bisschen abstand zueinander haben die wollen wir nämlich auch rechts verschränkt zusammenstrich und das mache ich natürlich auch wieder die ganze reihe über hinweg und dann zeige ich
euch nochmal die rückreise die natürlich auch genau so aussieht wie die rückreise zuvor aber erstmal die hin reihe noch neu fertig so und auch hier will ich natürlich wieder mit euch die letzten maschinen zusammen machen also hier ihr seht immer die mit dem abstand einmal rechts verschränkt zusammen und die erste noch mal rechts und dann sind da auch schon unsere letzten drei und die stricke ich auch wieder die zwei rechts verschränkt zusammen und die nächste rechts und die letzte die übrig bleibt stricke ich einfach nur rechts und damit habe ich schon wieder von unserem
schönen muster die nächste hin reihe geschafft jetzt kann nicht umdrehen und jetzt mache ich auch die rückreise genauso wie alle rück rein also den faden hier einmal ein stückchen runter drücken dann gehe ich von rechts nach links mit der nadel in die ersten beiden maschen rein das muss ich mir hier am anfang so ein bisschen festhalten damit ich die ersten beiden auch erwischen und dann die zwei links zusammen und die erste davon raus formeln und noch mal links und jetzt seht ihr auch hier dass die auch hier immer so paarweise zusammen liegen und das sind auch wieder die
zusammengestrichen und damit wir das wieder versetzen strengen wir auch wieder die beiden die die größere lücke zueinander haben links zusammen und dann die erste noch mal links und das ergibt sich ja automatisch weil ich ja auf der hin- reihe die erste immer separat rechts stricke und dann immer mit dem zusammen stricken beginnen und dann natürlich die letzte auch recht farbe und wie hier auf der rückreise sofort mit dem zusammen strecken beginnen deswegen versetzt sich das ja automatisch und ihr seht wie schön das hier flutscht wenn man die ersten paar reihen gestrickt hat dann
geht das auch ziemlich gut ziemlich flott und ziemlich leicht von der hand so auch der rückreise sieht das muster übrigens so aus und aus der hinreise gibt es eben unseren schönen effekt da habe ich die reihe schon fast ganz fix zu ende gestrickt so und hier sind noch meine letzten vier maschen die stricke ich natürlich auch in altbewährter manier zuerst links zusammen und dann die erste noch mal links und da ist meine reihe fertig und hier könnt ihr jetzt das muster sehen so sieht das aus da sehr sehr schick und das mache ich also diese zwei reihen die
wiederhole ich jetzt hier fortlaufend und zwar für eine höhe von insgesamt 60 zentimeter und wenn ihr diese höhe erreicht habt dann treffen wir uns hier natürlich wieder also das müsst ihr hier an der seite kannte messen und wenn wir das geschafft haben dann treffen uns hier wieder dann zeige ich euch natürlich wie wir das muster hier schön ab ketten das machen wir wieder zusammen und wider dieser reißverschluss angenäht wird bis dann einfach diese zwei reihen wiederholen die erste reihe ist ja immer die hin reihe eine masche rechts zwei maschen rechts verschränkt zusammen davon dann
die erste maschine noch mal rechts beschränkt sondern schon rechts verschränkt zusammen erster masche noch mal rechts verschränkt und enden mit einer masche rechts und die rückreise ist auch ganz ganz einfach das heißt zwei maschen links zusammen stricken und die erste mal schon noch mal links ab stricken und das über die ganze reihe über hinweg wenn ihr eure höhe erwischt habt dann wie gesagt treffen uns hier zum gemeinsamen ab ketten und reißverschluss an denen so ich habe meine ich falls jemand zusammen weil sonst geht es nicht drauf meine 60 cm erreicht und ihr seht folgendes das rosa
kann es hier zu ende und von einem bordeauxfarbenen habe ich noch ein bisschen mehr das ist aber gar nicht schlimm das hat auch nichts damit zu tun dass auf dem rosa weniger war auf die als auf dem foto sondern da fängt er damit zusammen dass der eine faden in der spannung immer ein bisschen weniger ist als der andere das liegt daran dass wir hier die sich ja manchmal um lander drehen und dann verbrauchen war von dem ein bisschen mehr als von dem anderen das ist soweit alles halb so wild so jetzt müssen wir am ende natürlich ab ketten und das machen wir wie folgt ich strikt die
erste masche und dann stricke ich hier wieder meine beiden maschen rechts verschränkt zusammen da und sie die erste masche über jetzt müssen wir die ja aber doppelt stricken und hier seht ihr hier ist mein rechter stieg von der masse der zweite hier liegen jetzt so 2 und den zweiten den nehme ich mir und den strick ich noch mal und dann ziehe ich das auch wieder über dann habe ich auch hier meine drei maschen ab gekettet das machen wir nochmal also zwei maschen verschränkt zusammen stricken so gucken dass wir beide fäden erwischen und dann seht ihr habt ihr hier ja schon wieder
unsere erste masche da die war ja sonst noch mal ab gestrickt haben jetzt müssen wir erstmal überziehen so und jetzt ist hier wieder unsere erste masche die liegt jetzt in der mitte von diesem kleinen creme füßchen und die schnappen uns und ich stricke wir auch wieder ab und ziehen über nochmal also rechts verschränkt stricken überziehen die mittlere hier wieder schnappen und zwar gucken dass wir da die richtigen fäden erwischen und ab stricken und überziehen und ihr könnt ihr ruhig fester abstecken das ist ein der stelle gar kein problem denn dadurch dass sich
ja das so zusammen zieht wäre sonst die kante zu leer ich wenn ihr das zu locker macht also deswegen nehmen wir jetzt hier auch keinen sonderlich elastisches ab ketten sondern machen das einfach mit dem überzug und ihr seht ich schnappe mir da immer über ziehen nicht vergessen die untere so denn ihr das wenn ihr probleme habt das zu finden hier seht ihr übrigens mehr wie die fäden unterschiedlich locker und unterschiedlich fest sind und dadurch ergibt sich dass das bei meistens bei dem ein mehr übrig bleibt als bei dem anderen wenn euch das zu schwierig ist
hier die zweite masche zu finden zum überziehen dann könnt ihr auch folgen das machen dann macht ihr das so wie vorher also das heißt die strikt die rechts verschränkt ab und strickt dann die erste masche davon noch mal rechts verschränkt dietrich 3 auf der nadel und jetzt muss ich natürlich meine erste davon noch mal hier überleben dann ziehe ich die über komm her legt die zurück auf die rechte nadel und sie die über das zeige ich euch noch mal also beide rechts verschränkt zusammen ab stricken dann habe ich hier die erste darunter die ich ja nochmal verschränkt ab
strecke habe ich hier meine drei davon nämlich eine nach links kann jetzt die zwei überziehen nimmt die wieder nach rechts und sie die auch über ist das gleiche nur dass wir hier das andere zusammen stricken direkt hintereinander gemacht haben und dann hier noch mal über heben müssen was uns kommen wir da nicht ran also ob ihr das auf die eine oder andere art zusammen ab kettet ist jetzt euch überlassen ihr kettet auf jeden fall bis zum ende ab ich halte hier mal an ihr seht hier ist die abgeht kannte so sieht die aus und ihr kettet bis zum ende ab und dann kann er die fäden und zwar
anfangs faden und faden schön vernähen und das machen wir in der kante also ich zeige euch das kurz an unserem anschlag da haben wir das ja auch und zwar haben wir ja hier unsere anschlags kannte und ihr habt sonst hier an der seite keine kanten wo man das schön vernähen kann also gehe ich hier immer um diese um meine zöpfchen von dieser kannte herum da und schnappe mir die das ist jetzt hier ein bisschen schwierig zu sehen das tut mir leid aber wenn ihr euch das nah ran nimmt seht ihr hier diese papieren von der kante und da gehen wir einfach drum rum und wenn man das gemacht haben dann
nehmen wir das hier durchziehen und dann ist der faden auch wirklich fest das macht ihr natürlich auf der anderen seite auch dann wird nicht direkt genäht sondern dann muss das gute stück erstmal entspannungs gebadet werden das heißt ihr legt das ins waschbecken mit lauwarmem wasser und entweder woll waschmittel oder shampoo geht auch las dass dort wo also nur so tipp lass das dort fünf minuten liegen dann holt er das raus bringt das gut aus und legt das zum trocknen hin flach zum trocknen hinlegen am besten auf einem handtuch oder so auf nachspann matte geht auch
und dann zieht ihr das noch ein bisschen in die breite und natürlich auch noch ein bisschen in die länge und in form und dann wächst das gute stück noch mal und wie viel das wächst das messen wir nachher nach wenn meiner getrocknet ist ihr erinnert euch ich habe jetzt hier 60 cm länge und 22 cm höhe und in welche richtung sich das bewegt das sehen wir nach dem waschen und nach dem trocknen dann zeige ich euch das und erst dann können wir den reißverschluss und die borte annehmen denn sonst würde sich das nach dem waschen verziehen das wollen wir nicht also deswegen fertig ab ketten
vernähen baden liegen trocknen und dabei in form zupfen und dann wieder ein date mein schal ist fertig gebadet und gespannt und ich spare mir den oder legt mir den zum flach liegend hin trocknen auch gerne auf solche schneide matten oder eben auch oft sparten mit zentimeter entscheidung das hier ist übrigens eine schneide matte von prüm und ihr seht hier was passiert ihr erinnert euch wir hatten 60 cm gestrickt und ich habe denen jetzt hier doppelt liegen weil er sonst nicht ganz drauf geht und jetzt habe ich hier auf der hälfte 35 zentimeter das heißt er ist also in
der länge zehn zentimeter gewachsen und in der höhe sind wir jetzt hier bei 23 cm da hatten wir vorher 22 also auch in der höhe ist der einen zentimeter gewachsen und deswegen sollte man maschen proben beispielsweise immer waschen so als allererstes gehen wir jetzt unsere pomp roboter an so die pom pom orte habe ich hier ich habe mich hier für schwarz entschieden und das nehme ich mit meinem hellen gramm fest dann schnappe ich mir eine nadel und die kann ich hier einmal anlegen sondern brauche ich natürlich auf jeden fall ein stückchen farben und den können wir natürlich auch jederzeit
verlängern also nehmt jetzt hier nicht so wahnsinnig viel faden ihr könnt jederzeit neu ansetzen und ihr könnt eure worte nur unten annähen nur unten an die kante oder auch oben an die kante wenn ihr die auch oben an der kante an lädt dann nehmt ihr die oben so an dass die bommeln natürlich nach unten zeigen ganz klar wir müssen die bommeln hier oben und nach unten zeigen und wenn ihr die nur unten an lädt dann müsste die nicht impfstoff sitzen sondern da kann ich die hier unten genau auf die kante setzen so dass meine worte quasi von unten mit der kante
abschließen damit wie hier in schönen anfang haben legen wir an der seite diese bommel worte hier einmal um also das heißt ich nehme hier so ein zentimeterchen so und legt dass hier einmal um die ecke so und jetzt kann ich mein faden ansätzen einmal nach oben stückchen zu vernähen lassen und dann stecke ich hier natürlich einmal wieder nach unten um den zu befestigen und hier mache ich mal ausnahmsweise einen ganz kleinen knoten sondern damit wird das später gut vernähen können und jetzt damit dass auch elastisch ist nehmen wir das in quasi halben kreuz stichen fest so und
dafür macht ihr einst ihr habt hier so ihr seht ihr habt hier so ein kleines rippen gewebe auch drauf das hilft uns an der stelle denn ich möchte dass genau mittig nähen ich gehe hier immer beiseite faden ich gehe hier unten rein und schlechter senkrecht nach oben und ihr müsst natürlich gucken dass ihr unten auch durch unseren stoff durch schlecht und dann einmal senkrecht nach oben so anziehen das ist hier am anfang ein bisschen mit dem faden und dem anfangs faden bisschen pummelig aber das wird dann auf der strecke wird das besser so und jetzt seht ihr habe ich hier schon so einen
schrägen strich stich drin der natürlich hier mit unseren schrägen stichen die wir da oben haben korrespondiert so und jetzt kann ich mich hier vorarbeiten und dadurch dass wir ja hier so ein kleines karo muster drauf haben können wir uns prima daran orientieren ich gehe hier sozusagen immer hier seht ihr aus dieser republik rausgekommen und ich gehe hier 12 3 rappen zur seite da gehe ich unten rein und kommen natürlich hier oben wieder raus und ihm ist schön drauf achten dass er auf der gleichen höhe wieder rauskommt auch da helfen euch die kästchen und dass ihr natürlich
unten auch euer gestrickte stunden bräuchte das hier nur gerade hochziehen und dann seht ihr habe ich einen stich in genau der gleichen schräglage hier bin ich ein so weit rechts da kann ich aber einmal unten durchstechen so wenn ich eins weiter links und dann habe ich den gerade übereinander so gut da wo er den in haben so und jetzt geht's wieder schräg nach unten das heißt ich sehe hier wieder 123 nach unten und dann ich hier wieder oben raus und dann kann ich den anziehen und ihr seht dadurch bekommt ihr natürlich sehr sehr gleichmäßige stiche hin wenn
die maschine hat der kann das natürlich auch mit einem elastischen stich auf der nähmaschinen da spricht an der stelle überhaupt gar nichts dagegen so seht ihr dass die stiche hier die gleiche sch regung haben wie unser oberes ihr könntet jetzt auch hier unten wenn ihr hier ein bisschen enger specht auch noch ein schräges kreuz machen das würde dann mit oben auch korrespondieren ihr könnt das natürlich auch wenn ihr das nicht kontrastfarben haben wollt mit einem schwarzen damen annähen das geht selbstverständlich auch ich möchte das hier in meinem fall 123 ein
bisschen kontrast ich haben und natürlich dort mein garten von oben wiederholen deswegen nehme ich das in meinem einer wolf habe und ihr seht so sieht das aus ich finde das eigentlich ganz hübsch auf die art und weise und das dauert natürlich ein bisschen und das mache ich jetzt mal hier fix alleine fertig ihr müsst immer nur von unten nach oben stechen wie ihr seht das ist also gar nicht schwierig hier am anfang muss man immer ein bisschen aufpassen da legt sich das immer ein bisschen um die pummelchen darum das wird aber auf die strecke dann am ende besser so ihr nehmt jetzt einmal nur
unten eure worte an wie sie euch beliebt und dann zeige ich euch waren das fertig haben wie wir den reißverschluss positionieren und wie wir den dann annehmen so ich habe meine kannte dran genäht so sieht das jetzt übrigens aus ihr seht dass es ganz ganz hübsch mit diesem sticht das so festzunehmen und wir sind hier am ende und da muss man natürlich auch wieder die kante einmal um die ecke rum schlagen so und dann nehmen wir das natürlich auch wieder vorne und hinten fest sondern sie gucken dass mein bommel hier nicht mit drin einmal da stecke ich hier genau da rein
wo ich raus gekommen bin und stehe ich noch mal nach hinten hier rein und jetzt kann ich hier hinten meine pom pom worte abschneiden und wenn ich dir jetzt noch zusätzlich sichern will dann mache ich einfach hier ein paar stiche in der richtung rundherum da müsst ihr einfach nur aufpassen dass ihr natürlich nicht vorne raus kommt und dann könnt ihr hier die kante hinten noch ein bisschen einfassen so und dann manche mädchen bevor ich den faden abschneide fern ehe ich denen natürlich direkt und das mache ich hier in meiner kannte und da gehe ich einmal um diese maschen
und um die zöpfchen die hier liegen und umso höher das war sie immer machen und so wie ich euch das schon in ganz ganz vielen videos gezeigt habe genau und dann geht es noch einmal hier in die andere richtung und dann kann ich natürlich den faden direkt mit abschneiden dann kann ich den faden natürlich direkt abschneiden und das hat auch ziemlich knapp weil hier ist ja alles drin wer seine kannte auch oben fest nehmen will der muss noch kurz warten wir nähen zuerst unten an dann kommt der reißverschluss und dann kommt die obere kante falls ihr oben noch eine kante worte fertig jetzt
schieben wir uns das ganze einmal nach rechts und jetzt positionieren wir hier unseren reißverschluss drauf und denen natürlich ebenso an der kante wie den rest und wir müssen hier als erstes beim reißverschluss hier die ecke auch ein bisschen umklappen da einmal klappen denn der ist ja genau anerkannte und der passt natürlich hier auch genau von der länge her hin aber damit uns da die kante nicht ausreichten wir den einmal an der kante um und jetzt gehe ich natürlich hier auch direkt auf die kante und zwar so dass der hier und so leicht über der bommel beute liegt und dass der zipper
vom reißverschluss wenn wir das umdrehen von hinten direkt neben der kante liegt ja also so muss der hier anliegen und dann fixiere ich mir den hier vorne erst mal durch die löcher durch praktischerweise hat der löcher in die wollte auch ein stechen und ihr seht ich habe die schon direkt erwischt das ist auch gut so man muss ich mir da unten wieder ein bisschen faden zum vernähen lassen so muss man fragen dass der zum reißverschluss gehört glaube ich ja wohl so und dann stehe ich hier die da rein so und damit habe ich jetzt die worte und fixiert und jetzt können wir den auch
entweder seht ihr den ihr habt jetzt zwei möglichkeiten wenn ihr euch den hierhin haltet entweder geht ihr genauso wie wir gerade genäht haben immer schräg dann kommt ihr hier raus geht in die zacke kommt hier aus geht in die zacke kommt hier aus geht in die zacke oder ihr kommt raus geht hier unten rein geht dann wieder hoch dann geht ihr hier rüber und geht wieder darin also ich zeige euch mal beides also wir können das machen was wir gerade eben gemacht haben unsere schräge naht das heißt wir gehen dann immer hier von loch zu loch einfach nur rüber und dann einmal ins
obere loch und einmal ins untere loch und so arbeiten wir uns hier vor dann sieht das ganze so aus oder ihn jetzt so jetzt muss ich das mal kurz raus ziehen ihr näht sozusagen im zickzack dabei ist ich nehme jetzt hier ich stehe ich einmal hierhin und steche in mein loch hier oben rein so dann habe ich dort die zacke genäht dann muss ich ja wieder dahin wo ich vorher rausgekommen bin hier und rüber zum nächsten loch komm raus dann gehe ich wieder hier rein und rüber zum nächsten loch dann muss ich wieder hier nach unten und rüber zum nächsten doch so und dann
habt ihr natürlich hier auch eure fakten kannte drin die ich persönlich ja natürlich ganz schön finde weil sie eben dieses muster mit nachahmt und eben diesen zierer ist verschluss hier ganz toll macht das heißt ihr steckt immer dahin zurück wo er vorher raus gekommen seid und ihr müsst natürlich darauf achten dass ihr euch jetzt die kante hier nicht zu sehr dient damit der reißverschluss da auch nicht zu stark gedehnt rauskommt am besten steckt ihr euch das mit sicherheitsnadeln hier so zwischendurch fest dann könnt ihr eure kannte auch nicht zu sehr und nicht so
stark dehnen so den reißverschluss nee ich jetzt auf der seite bis obenhin fest da hier oben klappe ich mir das natürlich wieder um genauso wie unten nur so ein stück so dann habe ich mir das hier auch wieder um geklappt so und dann nicht ganz so weit so und dann wenn ich das hier oben fest genäht habe und meine mädchen paniert habt dann treffen wir uns wieder so ich habe eine seite hier von meinem reißverschluss angenäht und ihr seht so sieht das aus und jetzt müssen wir das ganze jetzt kommt hier strikt origami jetzt müssen wir das ganze falten also
ihr hattet ja den reißverschluss auf der rechten seite das ist auch gut so jetzt legen wir die linke seite vor uns hin und jetzt ist der reißverschluss wenn ich links oben habe und nicht die rechte seite oben haben dann ist der reißverschluss ja hier auf unserer linken seite dann habe ich die rechte seite ist die ohne den reißverschluss jetzt klappt ich mir die schräg runter da das bildet nämlich unsere spitze und jetzt klappe ich mir die seite mit dem reißverschluss hier drauf so dass ich jetzt hier die längsseite also wir haben ja hier die obere kante insgesamt von
dem ganzen strikt stück das die obere kante und ich glaub mir jetzt die seite auf meine obere kante drauf also einmal so und zwar so dass das hier auch genau auf der ecke liegt unser reißverschluss und dann seht ihr bleibt das hier oben als hals öffnung offen die ist so konzipiert dass die natürlich schön um den hals ausreicht aber eben auch eng ist denn ich kann ja den reißverschluss hier öffnen und kann mir damit mehr weiter am hals schaffen und eben diesen schönen kragen machen wenn euch also am besten legt ihr euch das ein um den hals und klappt das hier
zusammen ob das alles für euch gut ist wenn das ein bisschen zu eng sein sollte dann könnt ihr folgendes machen dann schiebt ihr wären wir jetzt hier den reißverschluss genau auf der kante drauf und dann schiebt ihr einfach diese kannte so ein bisschen weiter nach innen und ihr seht wenn ich die nach innenski bekommt hier oben der ausschnitt größer raus das heißt der reißverschluss geht dann hier an der stelle ihr seht der kommt hier oben an der kante an aber der geht hier unten quasi quer traum und hier haben wir so eine kleine überlappung nach innen das müsst ihr an
der stelle einmal ausprobieren ja das gibt euch an der stelle oben mehrheit zweite konzipiert ist der dass wir den direkt hier drauf nehmen so genau an der kante und das mache ich natürlich genauso wie vorher auch schnapp mir meine nadel nehmen wir natürlich einen faden fragen das eingefädelt und jetzt müsst ihr auf 18 und dazu nehmt ihr euch am besten hier eine sicherheitsnadel oder solche maschen markierer denn diese kante ist ja sehr elastisch und die darf elastisch sein aber der reißverschluss ist ja nicht elastisch und wir wollen ja nicht beim annähen hier diese kante denen das
kann ich natürlich machen dann habe ich hier oben auch wiederum mehr weiter aber so doll will ich die gar nicht denen das heißt setzt mir das einmal zusammen so und dann setze ich mich hier oben an der stelle meinen maschen lackiererei neben auch durch die löcher vom reißverschluss damit mir damit ich auch da ankommt wo ich ankommen will wenn ihr das anprobiert habt könnt ihr das damit fixieren und dann ist auch für euch an der stelle alles gut und dann setze ich das natürlich auch noch hier einmal so ungefähr mit ich hin so so grob in der mitte so zonen sieht das gut
aus da ist auch nicht zu viel dämmung drauf und jetzt können wir natürlich anfangen los zu nehmen so und auch da klappe ich mich hier an am anfang das kleine stückchen vom reißverschluss wieder um meine tante drumrum steht hier ein und sticht natürlich auch in den nächsten 1 und wenn ich den ersten fest genäht habe dann kann ich natürlich auch hier so wie wir das auf der anderen weitergemacht haben meinen reißverschluss festnehmen und dabei gebe ich euch einen kleinen tipp weil wir müssen ja hier wieder auch genau auf der kante nähen und anerkannte bleiben und
da wird sie irgendwann hier schwierig diese zugreifen wenn ich den hier unten fixiert habe dann kam er hier einmal rüber und einmal darüber komm her und ich habe ja meine reißverschlüsse hier eben auch ein bisschen mit meinen maschen markieren fixiert und dann kann ich natürlich eins machen ich mache den einfach auch so und jetzt kann ich natürlich hier wieder schön reingreifen so und mir das ganze jetzt natürlich ganz bequem hier am nähen so und das nehme ich natürlich mal bis oben hin an und dann zeige ich euch wieder wie das aussieht und dann seht ihr ja
hier müssen wir hier an der kante auch noch bengelchen dran nehmen denn das ist ja die kante die nachher nach vorne unterliegt und wenn die kante bommel hat und die hier keine dann ist ja blöd das heißt die bommeln hier kommen nachher dran und wenn ich bommeln noch hier oben am kragen haben will dann kommen hier noch die baumeln dran und was ihr hier beachten müsst und hier beachten muss das zeige ich euch gleich wenn ich den reißverschluss fest genäht habe und das nähen hier glaube ich muss ich euch nicht mehr zeigen das haben wir ja schon auf der anderen
seite vom reißverschluss gemacht also ihr könnt das natürlich auch wieder mit diesen schräg streifen festnehmen genauso wie auf der anderen seite oder ihr neben hier wie ich mit diesen kleinen pause das ist euch natürlich über lassen was ihr dort an der stelle am schönsten findet und ich nie das fixe ändern dann treffen wir uns gleich wieder so mein reißverschluss ist drin so sieht's aus und so daher liegt unser hals wärmer nachher am hals und deswegen müssen wir jetzt hier noch mehr kannte annehmen und zusätzlich oder auch nicht hier oben am kragen und dafür
habe ich euch schon mal die zweite variante vorbereitet da seht ihr einmal wie das hier an der kante liegt wenn wir das hier angenäht haben und wie das da oben liegt und wer dazu werdet ihr euch fragen die er warum haben wir das nicht gleich hier um die ecke genäht naja ganz einfach wenn ich meinen zweiten reißverschluss hier ein bisschen nach innen nehme dann muss die bombe bortel nicht zwangsläufig hier unten drunter noch liegen weil er sie dann blöd aus wenn das hier sich so knobelt deswegen ihn war die erst nach dem reißverschluss an und diese seite hier anzunehmen ist
im prinzip genau das gleiche als wenn ich es hier oben an nähe und ich zeige euch das jetzt deswegen nicht an der seite sondern einmal hier oben denn hier nehme ich die bommeln ja nach unten also die lehne ich ja logischerweise nicht so hin dass die hier nach oben ab stehen sondern die will ich ja hier nach oben rein nehmen so damit die so liegen und jetzt machen wir folgendes wir nehmen zuerst fädeln wir uns den faden natürlich ein logischer weise das habe ich hier schon mal vorbereitet sondern stechen wir einmal von unten nach oben so ein bisschen fahren lassen und jetzt
legen wir uns unsere bummel borte einmal in die entgegengesetzte richtung also dahin wo wir nicht gehen wollen so und jetzt umfassen wir hier die kante mit ein paar stichen einfach nur quer eben um hier diesen anfangs so ein bisschen ein zu fassen ihr seht da ist der und dann ist der außerdem gleich noch mit fixiert das reicht mir und jetzt drehe ich die kante in die richtige richtung und jetzt mache ich folgendes ich lege mir das jetzt hier einmal so weit zurück dass das hier möglichst mit dem reißverschluss abschließt oder ich kann es ja hier auch so ein bisschen unter
das stückchen darunter legen so muss ich natürlich hier unten ein stechen erstmal dahin und dann durch beide lagen durch hier durch beide lagen durch einmal nach oben und wieder nach unten raus und wo ich hier wieder noch mal hin dann haben wir uns das auch an der stelle hinlänglich fixiert so und jetzt kann ich natürlich wieder hier nach unten gehen und komm halt drei stege die sieht man hier in dem weißen gut später raus und dann gehe ich hier bin mir hier so ein stückchen da oben rausguckt drehe ich das einmal hier nach unten so nennt steche ich hier oben einmal zum
anfang zurück und natürlich hier oben über dem stückchen wieder raus sondern jetzt haben wir unsere erste schräge gebildet und jetzt kann ich genauso gehen wie ich das vorhin auch gemacht habe das heißt ich ziehe mir immer hier meine drei stege ab 123 gehen da rein kommen hier oben wieder raus mit senkrechten strichen und wenn da oben was rausguckt das thema einfach hier rein aber es ist schön wenn dass sie hier nicht verkrümeln will das kann ich auch einfach abschneiden machen so und jetzt immer im gleichen abstand wieder meine drei stege unten rein oben
raus und dann muss ich ja einfach nur gucken dass sich die bommeln immer so ein bisschen beiseite drücke damit die uns nicht hier mit eingenäht werden oder sich um den faden drumrum wickel so einfach geht das schon und jetzt seht ihr habe ich natürlich hier auch wieder bei diesen schrägen stichen immer schön den gleichen abstand das macht ja ganz viel spaß hier an der stelle und rein da und weiter so und das nehme ich natürlich logischerweise bis zum ende durch wenn ihr am ende angekommen seid dann müsst ihr ja wieder beende untendrunter verstecken und das macht
ihr so indem ihr das dann natürlich abschneidet einmal ein faltet nach innen und dann hier drunter liegt und das ende dann doppelt nicht dadurch dass das dann jeder runter ja versteckt ist sieht man das auch nicht mehr das ist dann auch schon der ganze rest und da wir ja hier schon ein bisschen zusammen genäht haben bin ich überzeugt dass ihr das auch hinkriegt dass mit dem einklappen und drunter festnehmen haben wir ja auch schon beim reißverschluss gemacht also das schafft ihr auch ohne mich und ich nehme an der stelle jetzt mal hier meine worte am ende fest und
dann ist unser schöner hals wärmer in den zwei varianten auch schon direkt trat ich hier einmal habe ich ihnen ja rosa mit schwarz und einmal schwarz mit weiß und das ist natürlich ein schöner hingucker und ich hoffe dass euch mal ein video gefallen hat wenn dem so ist lass doch gerne ein bäumchen nach oben da zwei gehen leider nicht sondern nur eins empfiehlt mich auch gerne eurer freundin weiter oder arbeitskollegin und dann freue ich mich natürlich wenn wir uns im nächsten video wie das hin